Kickers DOPPEL-POKALSIEGER 2018

Der 1. Mai 2018 geht in die junge Geschichte der Kickers Selb ein. Damen und Herren gewinnen am gleichen Tag den Kreispokal! Das hat es so noch nicht gegeben und wurde dann auch nach Abpfiff  der Begegnungen dementsprechend kräftig gefeiert. Zunächst holten sich die Damen SG ATV Höchstädt/Kickers Selb den Pott auf dem Sportplatz des FC Eintracht Münchberg im Endspiel gegen den FC Konradsreuth. Es dauerte allerdings einige Zeit bis die Tore fielen. Hier war wohl „Bruder Leichtsinn“ etwas daran schuld, denn vor zwei Wochen gewannen die Damen das Spiel gegen den gleichen Gegner noch mit 6:0. Da ging man zunächst nicht ganz so konzentriert ans Werk, wenngleich die SG über das gesamte Spiel tonangebend war. Am Ende hieß es dann auch in der Höhe verdient 3:0 durch Tore von Kathrin Heinritz, Sophie Braun und  Isabella Fachtan. Nur eine Stunde später

 

traten die Herren zum Finale auf dem herrlichen Sportplatz des FC Rehau an. Hier hieß der Gegner der Bezirksligist FC Trogen. Bei herrlichem Fußballwetter gaben 500 Zuschauer dem Spiel einen würdigen Rahmen. Abwartend begannen beide Teams das von viel Taktik geprägte Spiel. Mit zunehmender Spielzeit aber wurden die Kickers frecher und traten auch selbstbewusster auf. Angetrieben vom besten Spieler am Platz Waldemar Schneider häuften sich die Chancen und Franz Kura traf dabei nur die Latte. Auf der Gegenseite sorgte TW Armin Maisel beim Selber Anhang für kurzzeitigen Herzstillstand als er eine Rückgabe durch die Fußsohle gleiten ließ, die knapp am Pfosten vorbei schrammte. Trogen hatte seine beste Phase zum Ende der 1. Halbzeit. Hier hatte Selb ebenfalls Glück bei einem Pfostenknaller. Die Kickers aber waren wenig geschockt, besannen sich wieder ihrer Stärke und kurbelten im zweiten Durchgang weiter an. Der bereits erwähnte Kapitän Waldemar Schneider besorgte dann eine halbe Stunde vor Spielende mit einem strammen Flachschuss das 1:0. Trogen warf danach alles nach vorne ohne jedoch, durch die von dem bestens aufgelegten Libero Özgür Keles, sicher gestellte Abwehr zu gefährden. Das Team von Trainer Jacob Schleicher  stellte sich nicht hinten rein sondern versuchte ihr Glück mit schnellem Konterspiel. Dabei gab es dann doch ein paar unschöne Fouls die der gute Schiedsrichter mit einigen gelben Karten bestrafte. Alles in allen gesehen waren die Kickers dem höherklassigen Gegner einen Tick voraus und gewannen das Finale verdient. Aus den Händen von Landrat Dr. Bär erhielten sie dann die Medaillen, den Pokal und von Lotto Bayern ein Siegerscheck. Noch lange wurde der Doppelsieg gemeinsam mit den Damen gebührend gefeiert.