Kickers freuen sich auf viele Fans. "Zweite" mit Saisonstart

 

 

Unsere Prognose für das Derby mit 1000 Zuschauern in Röslau war richtig. Fast jeden zweiten Zuschauer kannte man aus Selb und da hoffen die Kickers natürlich darauf, dass diese auch am morgigen Samstag um 14.00 Uhr wieder ins Thomas-Lang-Stadion kommen. Gegner ist dann der mittelfränkische Verein vom TSV Kornburg. Schaffen die Kickers einen Traumstart in der Landes-liga mit drei Siegen binnen einer Woche? Dies dürfte die Frage sein, die sich natürlich die Fans aus Nah und Fern stellen. Trainer Martin Damrot, der verletzt ausfallen wird, sieht der Sache sicher gelassen entgegen. Sein Team scheint in der Liga angekommen zu sein. Die Nervosität ist at acta gelegt. Jetzt gilt es nur noch das Zusammenspiel zu verbessern, welches aber in Röslau vor allem im zweiten Durchgang schon wesentlich besser war. An der Stammelf dürfte sich soweit nichts großartig ändern. Erfreulich ist vor allem, dass Fabian Bösel (Bild) nach Verletzung wieder im Kader steht aber sicherlich erst mal auf der Bank Platz nehmen wird. Wie bereits zu Beginn der Saison erwähnt gehört der TSV Kornburg auch zu den „unbeschriebenen Blättern“ für die Kickers. Die Gäste werden sicher von dem Vorteil Gebrauch gemacht haben sich beim nur 2,5km entfernten SC Großschwarzenlohe Infos eingeholt zu haben. Die Gäste sind mit einer 1:0 Niederlage gegen in Schwabach gestartet, konnten aber am Mittwoch 4:2 gegen Mitterteich gewinnen. Auffälligster Spieler bei den Gästen dürfte Torjäger Tobias Schulik sein, der gegen Mitterteich gleich dreimal binnen zwölf Minuten traf und auch in der letzten Saison zu den Toptorjägern der Liga zählte. Aber sicher werden auch die Gäste wissen, dass die Kickers mit Danny Wild ebenso einen Toptorjäger in ihren Reihen haben. Zum Abschluss der englischen Woche wollen die Kickers zu Hause natürlich weiter Pluspunkte sammeln.

 

 

Die Fans der Kickers können sich zudem freuen gleich im Anschluss an das Landesligaspiel um 17.00 Uhr auch die Saisoneröffnung der zweiten Mannschaften in der Kreisklasse gegen den ATG Tröstau mitzuerleben. Die Mannen um Matthias Peschek haben sich für diese Saison einiges vor-genommen. Der Kader wurde auch durch sehr gute Spieler vergrößert. Neu im Kickerstrikot stehen: TW André Wagner (FC Rehau), Recep-Kaan Bafra (VW Röslau), Pierre Küttner und Nikolai Vates (TSV Thiersheim), Lukas Pelz (FC Schnaittach), Oliver Felsheim (SV Würgau), Simon Seefeldt (SC Grünhaid), Christopher Lang, Luks Resch und Matthias Heinritz (alle SpVgg Selb 13). Verlassen haben die Kickers: Jan Kempe, Tayun Turan, Vincent Klier, Erkut Fidan und Georg Burmistrov. Inwieweit Spieler aus dem Landesligakader zur „Zweiten“ stoßen werden entscheidet sich immer erst kurzfristig. In erster Linie hofft man den Kickers darauf, dass auch durch die „Neuen“ eine besseres Mannschaftsdenken ins Team einkehrt und man dadurch schon von Beginn an der Saison nichts mit den hinteren Tabellenrängen zu tun bekommt.

 

Auch der Kickersnachwuchs ist im Einsatz. Am Samstag sind die F- und E-Junioren Gäste beim Turnier der SpVgg Selb 13.

 

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: kickers-selb@t-online.de

E-Mail: info@kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

@kickers_selb

SG A.TV Höchstädt -
Kickers Selb

Frauen