Tore müssen her!

Wohin geht der Weg der Kickers? Ernüchterung hat sich im Bereich der Landesligamann-schaft bei den Kickers breit gemacht. So gab es in den letzten sechs Spielen, darunter drei Heimspiele, nur einen Sieg, zwei Remis und drei Niederlagen. Das hat man sich bestimmt anderes vorgestellt. Gerade die 0:1 Niederlage im direkten Duell gegen Buch am letzten Wochenende schmerzt hier ungemein, sorgte diese doch für das „Verabschieden“ aus der Spitzengruppe. Der Anspruch an das Kickersteam ist enorm und das weiß auch Trainer Martin Damrot, dem am Sonntag um 15.00 Uhr beim ASV Vach alle Spieler, außer den Langzeitverletzten, zu Verfügung stehen. Er sieht derzeit als einziges Manko in seiner Mannschaft das Toreschießen. „Wenn wir endlich wieder mal die Buden machen, dann platzt auch der Knoten und sorgt für bessere Spiellaune“, so der Trainer. Dies ist die einzige Forderung an das Team die der Trainer für die Aufgabe in der Ferne hat. Der Gegner aus dem Nürnberger Norden wird natürlich alles in die Waagschale legen um die verunsicherten Selber zu schlagen. Die Heimmannschaft braucht angesichts ihres 16. Tabellenplatzes jeden Zähler um sich baldmöglichst aus den Relegationsplätzen zu

entfernen. Zusammen mit Herzogenaurach und Kornburg, die seit dieser Woche einen neuen Trainer haben, belegen sie diese drei Plätze mit jeweils 17 Punkten. In den letzten drei Spielen gab es zwei Niederlagen mit 1:3 gegen Schwabach und 1:2 gegen Mitterteich. Beim 1:1 in Neudrossenfeld ließen sie aber aufhorchen. Vom Papier her sind die Kickers Favorit und dem sollte das Team auch gerecht werden. Die klare Forderung sind drei Punkte! Am späten Sonntagabend weiß man ob dieses Vorhaben gelungen ist und wohin der Weg der Kickers führt. Die Fans hoffen natürlich das man den Anschluss nach vorne wieder herstellen kann.

 

Für eine positive Überraschung sorgte die „Zweite“ der Kickers in der Kreisklasse bei ihrer taktischen Meisterleistung am vergangenen Wochenende beim 2:1 Auswärtserfolg in Furthammer. „Siege mit denen keiner rechnet sind die Schönsten“, so Trainer Martin Damrot, der selbst nicht beim Spiel dabei sein konnte. Selbstvertrauen genug sollten die Kickers mit diesem Sieg schon getankt haben für die nächste schwere Auswärtsaufgabe am Sonntag um 14.30 Uhr beim ATG Tröstau. Als Tabellenfünfter fährt man zum sechsten und kann bei einem weiteren Husarenstück sich im vorderen Tabellenfeld bestens festsetzen.

 

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: kickers-selb@t-online.de

E-Mail: info@kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

@kickers_selb

SG A.TV Höchstädt -
Kickers Selb

Frauen