Sechs-Punkte Samstag für die Kickers

„Auch für ein 1:0 bekommt man drei Punkte“, so die sichtlich erleichterte Aussage von Trainer Udo Schnurrer bei seinem Heimdebüt gegen den ASV Vach. Eigentlich hätte er für diese Aussage einen Fünfer ins Phrasenschwein werfen müssen aber die Glückseligkeit nach den zwei äußerst wichtigen Siegen gegen Mitterteich und Vach war ihm ins Gesicht geschrieben. Die Kickers machten es ihrem Neutrainer und ihren treuen Fans nicht leicht. Bestimmt sechsmal rissen diese während des Spielverlaufs die Arme nach oben, doch die Kugel wollte einfach nicht ins Gehäuse des gut aufgelegten Vacher Torhüter Enis Izbudak. Recht flott begann das Spiel auf dem schwer zu spielenden Kickersplatz. Beide Teams hatten mächtig Druck. Vach wusste noch vom Remis aus dem Vorspiel und witterte die Chance auf einen überraschenden Dreier um vom Tabellenende herauszukommen und die Kickers mussten dreifach punkten, um oben dranzubleiben. Die Gäste hatten auch die erste Chance in der 4.min. als ein Schuss von Haris Aletic knapp am langen Pfosten vorbei ging. Im Gegenzug hatten Fabian Bösel und der an diesem Tag sehr unglückliche agierende Ertac Tonka die Führung am Schlappen. Die zweite und eigentlich letzte Chance für Vach dann in der 12.min. als erneut ein Schuss nur knapp vorbei ging. Danach aber waren die sehr kompakt stehenden Vacher mehr und mehr mit Defensivarbeit beschäftigt. Die Schnurrerelf machte sich durch viele Abspielfehler das Leben aber selbst schwer. Erst zum Ende, der auf schwachen Niveau stehenden ersten Hälfte, erhöhte Selb den Druck. Der als Dreh- und Angelpunkt agierende Kevin Winter scheiterte in der 22.min. als ein Schuss von ihm vom Vacher Daniel Arapoglu auf der Linie geklärt wurde und in der 36.min. fand er im Gästekeeper seinen Meister. Nur drei Minuten später biss sich Fabian Bösel in den Allerwertesten als ein Abpraller sein Ziel nicht fand. Wie schon in Mitterteich brachten auch in diesem Spiel die Auswechselspieler die Wende. Maximilian Christl (Foto), der für Daniel Sedlacek kam, zeigte nach der Halbzeit was in ihm 

steckt, wenn er seine Leistung richtig abruft. Ein Schuss von ihm wurde genauso auf der Linie geklärt wie nur kurz danach ein Knaller vom stark spielenden Einwechsler Eralp Caliskan. Nach weiteren Chancen für Ertac Tonka und Eralp Caliskan durften die Fans endlich die Arme oben lassen. Einwechsler Marco Kießling spielte auf Maximilian Christl, der zurecht seinen ersten Saisontreffer ausgelassen feierte. In der 75.min. verpasste der im 16er gefoulte Ertac Tonka die Großchance zum 2:0 per Elfmeter, den der Keeper abwehren konnte. Vach witterte danach nochmals kurz die Chance auf ein Remis und brachte gleich zwei frische Kräfte. Die Abwehr um die sicher stehenden Florian Rupprecht und Alexander Seidel ließ aber nichts mehr zu. Positiv im Spiel der Kickers die gute Defensive nach dem zweiten Zu-Null-Spiel hintereinander. Um aber die beiden äußerst schweren Aufgaben am Freitag auf Kunstrasen in Herzogenaurach und zuhause gegen Forchheim positiv abschließen zu können muss sich die Chancenaus-wertung schnell verbessern.

 

Im zweiten Spiel des Tages blieben die Kickers in der Kreisklasse mit 3:1 Sieger gegen den Tabellenneunten aus Leutendorf. Somit hält der zweite Anzug der Kickers mit nur einem Punkt Abstand Kontakt zum Tabellenführer. Bis zur Halbzeit konnten die Gäste das Spiel noch offen gestalten. Nach dem Wechsel durfte Lukas Wolf in der 53.min. seinen 10. Saisontreffer bejubeln. Per Elfmeter kamen die Gäste durch Elias Schich nur drei Minuten später zum Ausgleich. Wiederum nur drei Minuten später sorgte Tom Zitterbart mit seinem fünften Saisontreffer wieder für den alten Abstand. Er war es auch, der dann vor 50 Zuschauern mit dem 3:1 in der 75.min. den Deckel drauf setzte und so den Kickersfans einen traumhaft schönen Sechs-Punkte-Samstag bescherte. 

 

Danke an Niklas vom Ende für die tollen Fotos!

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: Info(@)kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

(@)kickers_selb