Kickers Junioren zu Besuch beim Länderspiel

„Die 12“ …als zwölfter Mann in München

…..oder „warum unsre Jungs den Klassiker diesmal gewonnen haben“

 

Ob „Gigi“ Buffon diesen Tag in München und der Arena genauso genossen hat, wie wir, ist wohl zu bezweifeln……..obwohl, er ist Niederlagen (in dieser Höhe) in der „schönsten Fußballarena der Welt“ ja wohl inzwischen gewöhnt…….

Aber der Reihe nach.

Mit annähernd „högschter Dischziplin“ begannen wir das Unternehmen „Testspiel Deutschland gegen Italien – das neue Jahrhundertspiel“ fast pünktlich mit der Abfahrt um kurz vor 11.00 in Selb. Unser „Konvoi“ (bestehend aus dem „Teambus“ und einem „Begleitfahrzeug“) startete gen München.

 

Nach einer Pinkelpause und einem Versorgungsstopp bei McDonalds/KFC erreichten wir Fröttmaning am frühen Nachmittag. Die Fahrzeuge mussten geparkt werden, was im Falle unseres „Teambusses“ nur unter „högschter Konschentration“ gelang, war er doch, nach Angaben des Vermieters 2,30m hoch.

 

Der heißgeliebte „Fußballtempel“ war zum Greifen nah, aber noch mussten wir uns etwas gedulden. Mit der U-Bahn ging es zuerst in Richtung „Marienplatz“ wo wir uns vor dem „FC-Bayern-Vereinsheim“ (…oder wie heißt das Gebäude, auf dessen Balkon die Mannschaft mit ihren Fans jedes Jahr die Meisterschaft feiert?) zum Foto aufstellten. Bei diesem „Shooting“ stellte Thomas Lang sein Können genauso unter Beweis wie als Fahrer des Teambusses.

Nach ca. 2,5 Stunden „Freizeit“, die von vielen zum Shoppen und Bummel genutzt wurde, ging es zum gemeinsamen Abendessen beim „Pschorr“. Hier lernten so manch einer „Münchner Gastlichkeit“ und „sehr gutes Essen“ genauso kennen wie „Großstadtpreise“.

 

Frisch gestärkt und sowas von bereit für einen großen Fußballabend ging es nun mit der U6 zurück zur „Allianz-Arena“.

 

Komischerweise hatten auch (gefühlte) 100.000 andere Fußballfans die gleiche Idee.

Nun war es endlich soweit: Wir dürfen wirklich endlich rein, in die (weithin,  wahrscheinlich sogar bis Mailand, sichtbare), in Schwarz-Rot-Gold illuminierte, Arena. Nach intensiven Sicherheitskontrollen saßen wir endlich, rechtzeitig zur Nationalhymne, auf unseren Plätzen in der Südkurve. Darauf hielt es uns allerdings nicht lange.

 

 

Mit „högschtem Einsatz“ unterstützten wir unsere Jungs nicht nur beim Singen der Hymne, sondern wir wurden auch unserem Ruf als „12ter Mann“ gerecht. Ob bei der Choreographie zu Beginn des Spiels (Formen einer schwarz-rot-goldenen 12), beim „Jagen“ der „La Ola“ durch das Stadion, oder beim Anfeuern unserer Nationalmannschaft, wir waren sowas von „Mittendrin – statt nur dabei“!!!

 

Der Lohn dafür war ein für alle (sicher auch für „Gigi“ Buffon und seine Mannschaft…..*grins*) unvergesslicher Fußballabend, ein wunderschöner Tag in München und der höchste (und auch in dieser Höhe gerechte) Sieg gegen Italien seit Jahrzenten.

 

Nachdem wir es endlich (ca. 24.00) aus dem Parkhaus geschafft hatten, startete unser „Konvoi“ wieder Richtung Selb, wo wir mit einem „technischen“ Stopp,  sicher um kurz nach 2.00 ankamen.

 

Zum Schluss noch ein gaaaaanz herzliches DANKESCHÖN an unseren Trainer Klaus Krause für das Organisieren der Eintrittskarten und dieses unvergesslichen Tages und das souveräne und sichere Fahren des „Begleitfahrzeuges“

Fazit: „Von uns aus jederzeit gerne wieder!“

 

„Die12“ 

 

Von Jochen Gassenmeyer

 

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: kickers-selb@t-online.de

E-Mail: info@kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

@kickers_selb

SG A.TV Höchstädt -
Kickers Selb

Frauen