Die aktuellsten News zu den Kickers Selb


Folgt nun noch der dritte Streich?

 

Wer jetzt denkt der Seniorenfußball hat schon Pause, denkt falsch! Ein Highlight haben wir noch!

 

Schaffen unsere Fußballer den ganz großen und sicher einmaligen Wurf? Damen – Pokalsieger – Meister – Aufsteiger! 1. Herren – Pokalsieger – Meister – Aufsteiger! 2. Herren – Vizemeister - ???.

Jetzt geht es um die Wurst und sicher um den wichtigsten Aufstieg für unsere Kickers in dieser Saison. Am kommenden Sonntag um 14.00 Uhr treffen unsere Kickers in Höchstädt auf die zweite Mannschaft

mehr lesen

Damen holen nach Sieg in Froschbachtal den Meistertitel!

 

Frauenfußball, Kreisliga Ost

 

SV 05 Froschbachtal - SG ATV Höchstädt/Kickers Selb 0:6 (0:2)

 

Tore: 20. Minute Lisa Schneider (0:1); 44. Minute Isabella Fachtan (0:2); 61. Minute Kathrin Heinritz (0:3); 76. Minute Isabella Fachtan (0:4); 82. Minute Eliska Trampuschova (0:5); 84. Minute Martina Rohstock (0:6)

 

Schiedsrichter: Daniel Bergmüller

 

Zuschauer: 20

 

 

 

Am 16. Spieltag konnte sich die Damen der SG ATV Höchstädt/Kickers Selb, nach dem Pokalsieg, nun auch die Meisterschaft sichern. Bei dem vorletzten Auswärtsspiel setzte sich die SG mit einem souveränen 0:6 Sieg durch.

 

Auch die Damen holen das Double!

Super Mädels! Nach den Herren jetzt auch die Damen SG mit dem Double im Kreis 3. Ausgezeichnet – das muss uns erst mal einer nachmachen! Nach dem überzeugenden 6:0 Sieg in Froschbach-tal sind nun auch die Damen Meister der Kreisliga – Aufsteiger in die Bezirksliga und bekanntlich auch Pokalsieger! Herzlichen Glückwunsch auch an unsere Damen SG. Ja, und wie schon gesagt: Wir sind noch nicht am Ende! Für unsere zweite Herrenmannschaft stand schon vor dem 4:1 Erfolg gegen den ATV Höchstädt fest, dass wir in die Relegation

mehr lesen

Kickers laden zum Sekt

D A N K E allen Fans, Sponsoren und Freunden der Kickers! Ihr habt uns wieder einmal in unserer so kurzen Zeit des Vereinsbestehen bestens unterstützt. Auch wenn am kommenden Freitag unsere 1. Herrenmannschaft ihr letztes Spiel in der Kreisliga bestreiten wird, so werden alle anderen Teams noch einige Zeit im Spielbetrieb stehen. Aber am Freitag um 18.30 Uhr im ACTIVA Waldstadion ist zunächst mal FEIERN angesagt! Auch wenn ich diesen Ausdruck nicht so gerne mag, doch diesmal ist er wirklich zutreffend. Nach der Kür kommt

mehr lesen

Jaaaaa! Kickers holen das Double!!!

Unsere Kickers haben das so begehrte Double geschafft!!! Nach dem Pokalsieg gegen den FC Trogen nun auch im dritten Jahr hintereinander Meister und Aufsteiger!!! BEZIRKSLIGA wir kommen! Über 100 Selber Fans verfolgten den 2:1 Revanchesieg beim VfB Arzberg und jubelten am Ende mit dem gesamten Team und den beiden Torschützen Lukas Rimböck und Fernando Redondo. Der Gastgeber wollte trotz vier Punkten Rückstand den Kampf

mehr lesen

Damen machen Riesenschritt Richtung Aufstieg

Wird es für Trainer Jacob Schleicher der goldene Sonntag?

Acht Spiele stehen am kommenden Wochenende auf dem Programm der Kickers Akteure. Nur die Damen und AH haben Pause. Wird es ein goldener Sonntag für Coach Jacob Schleicher? Gelingt den Kickers der große Wurf in Arzberg und wird sein Lieblingsverein der Nürnberger Club Zweitligameister, dann wird er sicher nicht mehr zu halten sein. Sein Focus ist aber ganz klar ausgerichtet auf das Auswärtsspiel seiner 1. Mannschaft in Arzberg. Zwei Spiele sind es noch bis feststeht wer Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga Oberfranken Ost sein wird. Zwei Spiele ist gleich sechs Punkte und unsere Kickers um Capitän Waldemar Schneider haben derzeit vier Punkte Vorsprung vor den Arzbergern. Dies klingt zwar beruhigend,

mehr lesen

Kickers mit optimaler Tor- und Punkteausbeute

Wieder ein erfolgreiches Wochenende für die Kickers! Die Damen SG feierte einen grandiosen Auswärtserfolg beim Verfolger TSV Arzberg-Röthenbach. 2:0 stand es schon zur Halbzeit durch zwei Treffer von Kathi Heinritz. Im zweiten Durchgang wurde es „Dank“ der großzügigen Unterstützung des Unparteiischen nochmals etwas eng aber der 2:1 Sieg zählt für die Damen, die damit einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft und Aufstieg tätigten. Aber noch sind es drei Spieltage und erst dann darf gefeiert werden. Auch die Herren halten den Verfolger aus Arzberg mit vier Punkten Vorsprung auf Distanz. Am kommenden Sonntag kommt es zum

mehr lesen

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Nach dem grandiosen Pokalsieg unserer Damen SG und der Herren -in einem emotionslosen Spiel (O-Ton Kaasblaadl) bei acht gelben Karten und einer blutigen Nase!- heißt es nun „auf zu weiteren Taten“. Schwere drei Wochen sind es noch für unsere erwachsenen Teams bis endlich Klarheit über Meisterschaft, Aufstieg oder Relegation entschieden ist. Dabei kann vor allem unsere Damen SG am Samstag einen großen Sprung zur Meisterschaft und Aufstieg schaffen. Es geht zum Tabellenzweiten, dem VfB Arzberg/Röthenbach. Dies wird sicher eine harte Nuss, denn der Gastgeber hat bei zwei noch ausstehenden Nachholspielen als Tabellenzweiter nur einen Punkt Rückstand. Dies bedeutet für unser Team „Högschte Konzentration“. Wollen wir die Daumen drücken, dass es zu einem guten Ergebnis kommt. Die zweite Herrenmannschaft

mehr lesen

Kickers DOPPEL-POKALSIEGER 2018

Der 1. Mai 2018 geht in die junge Geschichte der Kickers Selb ein. Damen und Herren gewinnen am gleichen Tag den Kreispokal! Das hat es so noch nicht gegeben und wurde dann auch nach Abpfiff  der Begegnungen dementsprechend kräftig gefeiert. Zunächst holten sich die Damen SG ATV Höchstädt/Kickers Selb den Pott auf dem Sportplatz des FC Eintracht Münchberg im Endspiel gegen den FC Konradsreuth. Es dauerte allerdings einige Zeit bis die Tore fielen. Hier war wohl „Bruder Leichtsinn“ etwas daran schuld, denn vor zwei Wochen gewannen die Damen das Spiel gegen den gleichen Gegner noch mit 6:0. Da ging man zunächst nicht ganz so konzentriert ans Werk, wenngleich die SG über das gesamte Spiel tonangebend war. Am Ende hieß es dann auch in der Höhe verdient 3:0 durch Tore von Kathrin Heinritz, Sophie Braun und  Isabella Fachtan. Nur eine Stunde später

mehr lesen

Kickers AH starten mit Sieg in die Saison

Na wer sagt’s denn! Da ja wieder mächtig viel los bei den Kickers am vergangenen Wochenende. Unsere F-Junioren waren wieder viel Freude im Einsatz in Röslau. Das E-Juniorenspiel in Mitterteich musste leider verschoben werden und die zweite kam erneut ohne Spiel zu drei Punkten, da Wunsiedel absagen musste. Ein ausge-zeichnetes AH-Freundschaftsspiel gegen die SF Kondrau konnten einige Zuschauer im ACTIVA-Waldstadion verfolgen. Als Sieger gingen unsere Oldies vom Platz

Hier alle Ergebnisse: AH Kickers - SF Kondrau 3:2 Herren Kreisliga: ASV Wunsiedel - Kickers 0:3 Herren A-Klasse: ASV Wunsiedel - Kickers 0:x (Absage Wunsiedel) Damen: SG ATV Höchstädt/Kickers - TSV Engelmannsreuth 1:0 A-Jgd. SG Fuchsmühl - SG Kickers 1:1 C-Jgd. SG Marktredwitz - Kickers 6:4 D-Jgd. SG FC Schönwald/Kickers - JFG Schwarzenbacher Land 4:1

 


Und nochmals der Hinweis: Morgen am 01.05. kommt es zu zwei Pokalfinalspielen. Um 14.30 Uhr spielen unsere Damen beim FC Eintracht Münchberg um den Titel gegen die Damen des FC Konradsreuth und um 16.00 Uhr kommt es zum Endspiel beim FC Rehau zwischen unseren Kickers und dem FC Trogen. Also Fans - nix wie hin.

 

Damen und Herren biegen auf die Zielgerade ein

 

Nur noch wenige Spieltage sind es bis feststeht wo unsere erwachsenen Kicker in der kommenden Saison spielen. Spannend machen es sich bei den Herren in der Kreis-liga die Arzberger und die Kickers. Nachdem die Kickers patzten, hatten die Arzberger zum wiederholten Male in dieser Saison den Arzberg-Dusel und holten in der 97.min. ein 1:1. Dadurch haben die Kickers wieder die Nase vorn. Da dürften am Wochenende wieder die Handy’s glühen. Auch bei den Damen geht’s ans „Eingemachte“. Nach vermeintlich schwächeren Teams kommt am Sonntag um 10.0 Uhr zum Frühschoppenspiel ins ACTIVA-Waldstadion der TSV Engelmannsreuth. Hier müssen die „Mädels“ hellwach sein. Natürlich kickt auch wieder unser so stolzer Nachwuchs. Hier alle Termine auf einen Blick.

 

mehr lesen

Kickers Damen und Herren im Pokalfinale

Hallo Fußballfans. Natürlich werden die Kickersakteure auch am kommenden Wochenende wieder aktiv sein und hoffentlich sich von ihrer besten Seite zeigen, doch schon heute wollen wir auf einen Höhepunkt in der jungen Geschichte der Kickers aufmerksam machen.

                                                            F – I – N – A – L – E

wurde schon nach den Halbfinals gesungen und jetzt steigt genau dieses Kreispokalfinale für unsere Damen und Herren am kommenden 01.05. in den Spielen gegen den FC Konrads-reuth und dem FC Trogen. Dazu wollen wir Euch schon heute Lust machen an diesem Feier-tag Eure Kickersspieler anzufeuern. Also bitte vormerken: Damen Kreispokalfinale am 01.05. um 14.30 Uhr gegen den FC Konnradsreuth auf dem neutralen Sportplatz des FC Eintracht Münchberg und das Herren Finale steigt um 16.00 Uhr gegen den Bezirksligisten FC Trogen auf dem neutralen Sportplatz des FC Rehau.

mehr lesen

F- Junioren mit tollem Saisonstart

 

Am vergangenen Wochenende begann auch wieder die Freiluftsaison der F-Junioren. Die begeisterten einmal mehr die zahlreichen Zuschauer bei ihren Spielen gegen die Kids des FC Gefrees und des FC Nagel. Durchwegs gute Leistungen bekamen vor allem die Trainer zusehen. Gutes Passspiel und mittlerweile auch ein gute Schusstechnik haben sich die Kids schon angeeignet, was auch die Gegner zu spüren bekamen. Super tolle Fotos haben wir wieder bekommen von Matthias Grimmer, die wir unten stehend veröffentlichen. Herzlichen Dank dafür!

 

mehr lesen

Damen gewinnen Generalprobe für das Endspiel

 

Frauenfußball, Kreisliga Ost

 

FC Konradsreuth- (SG) ATV Höchstädt / Kickers Selb 0:6 (0:5)

 

Schiedsrichter: Reiner Rauh

 

Zuschauer: 40

 

Tore: 4. Minute Eliska Trampuschova (0:1);  15. Minute Ronja Pöhler (0:2); 19. Min Isabella Fachtan (0:3); 30. Min Eliska Trampuschova (0:4); 37. Min Sophie Braun (0:5); 87 Min. Kathrin Heinritz (0:6)

 

Die SG Damen konnten sich in Konradsreuth nach der schwachen Leistung der Vorwoche mit einem 6:0 Sieg belohnen und bereits in der ersten Halbzeit überzeugen. Sie dominierten das Spiel und ließen der Heimmannschaft keine Chance. Mit einem Stand von 0:5 ging es in die Pause. Die zweite Halbzeit verlief weniger erfolgreich. Erst in der 87. Minute konnte Heinritz eine Chance verwandeln und die SG zu dem verdienten 6:0 Sieg führen. Schon nächste Woche, am 01. Mai, treffen die Kontrahenten im Pokalfinale erneut aufeinander.

 

Veni, Vidi, Vici - Er kam, sah und siegte

Nein, dies ist natürlich etwas übertrieben, fiel mir als „Schreiberling“ aber eben so ein. Dennoch hat es schon ein „Gschmackl“ wie man in Bayern pflegt zu sagen. Plötzlich stand der Mannschaftskapitän und "Leitwolf" Waldi Schneider wieder da, was vor allem die Nachwuchsspieler unheimlich freute. Sie rannten überall herum und riefen „Hast Du schon gehört? Der Waldi ist wieder da!“ Die Freude bei Kids war genau-so unübersehbar wie bei den wenigen Fans und auch bei den Spielern. Unten stehend die Zeilen zum Spiel. Neben den Herren gab es aber vom Freitag bis Sonntag noch weitere wichtige Spiele für die Kickers. Ein gutes Spiel zeigten die A-Junioren am Freitag gegen den Tabellenführer Oberes Egertal. Immerhin führten sie zur Pause ersatzgeschwächt überraschend 3:2.

 

mehr lesen

Die Kickers sorgen für Aufsehen

 

Hallo werte Fußballfans. Vollgepackt ist wieder das Fußballwochenende bei den Kickers. Hier der Überblick über alle Spiele:

 

20.4. 17.45 Uhr D-Jgd. SG Kickers – SG Regnitzlosau in Schönwald

 

20.4. 18.00 Uhr A-Jgd Kickers – JFG Oberes Egertal

20.4. 20.00 Uhr Jahreshauptversammlung im Vereinsheim

 

21.4. 10.00 Uhr F-Jgd. Kickers – FC Gefrees

 

21.4. 10.30 Uhr E-Jgd. ATG Tröstau – Kickers

 

21.4. 13.30 Uhr Herren A-Klasse Kickers II – SpVgg Weißenstadt II

 

21.4. 16.00 Uhr Herren Kreisliga Kickers I – SV Mitterteich II

 

21.4. 16.00 Uhr Frauen FC Konradsreuth – SG Kickers

 

22.4. 11.00 Uhr FII-Jgd. Kickers – FC Nagel

 

Sucht Euch Eure Spiele aus. Die Kickers freuen sich auf Euren Besuch!

mehr lesen

Immer was los bei den Kickers!

Nach dem verkorksten Gekicke am Freitag beim 1:1 gegen Steinmühle und der damit verbundenen Standpauke, zeigten sich unsere Herrenspieler beim 7:0 Sieg der „Zweiten“ gegen Hohen-berg /Schirnding und die „Erste“ beim 4:0 Sieg gegen Wiesau bestens erholt. Jetzt wollen wir hoffen, dass es in den kommenden Spielen so weiter geht und Durststrecke überwunden ist.

 

Auch unter der Woche gibt es bei den Kickers Fußball. Hier die Termine:

Di. 17.4. 18.15 Uhr A-Junioren SG Kickers – SG ASV Waldsassen

Do. 19.4. 18.15 Uhr Herren VFC Kirchenlamitz – Kickers I

Und dann geht es am kommenden Wochenende richtig rund. Hier unsere Entscheidungshilfe für die Fans:

 

mehr lesen

Schwache Vorstellung der Kickers Herren in der Kreisliga

 

Lag es am Freitag dem Dreizehnten oder warum kann das Team von Trainer Jacob Schleicher nach dem Wegfall von Mittelfeldmotor Waldemar Schneider nicht mehr an die guten Leistungen der Vorrunde, der Hallenrunde und der Vorbereitungsspiele anknüpfen? Die individuelle Klasse aller eingesetzten Spieler kann man niemanden absprechen doch die individuelle Klasse als Mannschaft war in dem Spiel gegen die bissigen Steinmühler nie zu sehen! Mit Ticki-Tacka-Spiel allein kann man „keinen Blumentopf“ gewinnen da gehören auch die Tugenden wie Einsatz- und Siegeswille sowie Kampf- und Laufbereitschaft dazu. All dies ließen die Kickers schmerzlich vermissen und genau diese Tugenden brachten die Gäste aus der Pfalz auf das Spielfeld, natürlich gepaart mit schauspielerischen Einlagen und Zeitspiel.

mehr lesen

Englische Wochen bei den Kickers

 

Jetzt kommt es knüppeldick für unsere Fußballer! Zumindest für unsere 1. Herrenmannschaft. Wegen der ausge-fallenen Spiele im März ist der Spielplan derart dicht gedrängt, dass man in acht Tagen vier Spiele absolvieren muss. Sag das mal einen Bundesligaspieler, der tagsüber ein paar Autogrammkarten schreibt, während Amateure ihrem Beruf nachgehen. Aber gut – es ist so und da müssen allen anderen auch durch. Man kann nur hoffen, dass man sich beim Verband darüber mal Gedanken macht. Auf geht’s bereits am morgigen Freitag mit dem schweren Heimspiel gegen den SV Stein-mühle. Beginn ist um 18.00 Uhr im ACTIVA-Waldstadion. Am Samstag muss dann die

mehr lesen

Achtung Kids! Auf zu den Kickers!

Nach einer langen Hallenfußballsaison mit tollen Erfolgen in allen Alters-gruppen geht es nun für die Nach-wuchsfußballer der Kickers wieder auf die grüne Wiese. Unter Anleitung von qualifizierten Trainern und Betreuern wird man sich auf die verbleibenden Aufgaben vorbereiten und vor allem die Minikickers und die Kleinfeldteams wie immer mit dem gewohnten Spaß und großer Freude zum Fußballsport hin-führen. Oberstes Gebot daher bei den Kickers: Bei uns darf jeder mitspielen. Keiner wird ausgeschlossen und jeder darf beweisen zu was er fähig ist. Das ist das große Plus bei den Kickers! Die Kickers freuen sich auf viele neue junge Fußballer die wie an den aufgeführten Trainingstagen im ACTIVA-Waldstadion trainieren und spielen:

 

A-Junioren zusammen mit den Herrenmannschaften

C-Junioren Montag und Mittwoch/Donnerstag von 17.00 – 18.30 Uhr

 

E- Junioren Montag und Mittwoch von 17.00 Uhr – 18.00/18.30 Uhr

F-Junioren Mittwoch von 17.00 Uhr – 18.00 Uhr

 

Minikickers Samstag von 10.00 Uhr – 11.00 Uhr

Gerade im Bereich der Minikickers bis zu den E-Junioren ist der Einstieg für interessierte Kinder jetzt am besten. Zu den ersten Schnuppereinheiten sind lediglich ein paar Sportschuhe und eine sportliche Kleidung notwendig. Natürlich sind auch die Eltern sehr gerne gesehen, zumal sie sich dann direkt vor Ort ein Bild von der ausgezeichneten Jugendarbeit der Kickers machen können.

Neue Lautsprecheranlage im ACTIVA-Waldstadion

Heute wurde im ACTIVA-Waldstadion die neue Lautsprecheranlage installiert. Eine grandiose ehrenamtliche Arbeit durch unsere Mitglieder, federführend die drei Möschl's, Groß und Klein. Herzlichen Dank! Am kommenden Freitag um 18.00 Uhr im Heimspiel der Kickers gegen den SV Steinmühle können wir also alle unsere Fans bestens unterhalten und informieren!

Jaheshauptversammlung bei den Kickers

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Kickers Selb e.V.

 

Liebe Mitglieder,

 

zu unserer Jahreshauptversammlung am Freitag, den 20.04.2018 um 20.00 Uhr im Vereinsheim Waldschänke laden wir Euch sehr herzlich ein.

Nachfolgend die Tagesordnung zur Kenntnis.

 

- Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

- Bericht des 1. Vorsitzenden

- Bericht der Abteilungsleiter

- Bericht Finanzen - Kassier

- Bericht Kassenprüfer

- Entlastung der Vorstandschaft und Kassier

- Satzungsänderung Erweiterung Vorstandschaft um Geschäftsführer Sport

- Anträge und Verschiedenes

 

Aufholjagd in Himmelkron

Frauenfußball, Kreisliga Ost

TSV Himmelkron II - (SG) ATV Höchstädt/Kickers Selb 1:2 (0:0)

Schiedsrichter: Astrid Porzelt

Zuschauer: 25

Tore: 55. Min Elfmeter Anschi Kraft (1:0); 66. Min Eigentor Sabrina Kühnlenz (1:1); 85. Min Romina Rauch (1:2)

Trotz überschaubaren 60 Spielminuten bleibt die SG im 10. Spiel ungeschlagen.

Erst nach einer Ansprache des Trainerduos Damrot und Schiener konnten sich die SG Damen in der zweiten Halbzeit beweisen. Mit Kampfgeist konnte sogar nach dem Gegentreffer durch einen Foulelfmeter das Ruder herum-gerissen werden. In der 66 Minute wurde eine Ecke von Kathrin Heinritz von der gegner-ischen Torfrau abgefälscht und der Aus-gleich erzielt. Nach einigen guten Chancen konnte schließlich Romina Rauch nur fünf Minu-ten vor Abpfiff die SG zum Sieg schießen. Die wohl schlechteste Saisonleistung führte immerhin zu einem 2:1 Auswärtserfolg.

10 Punkte für die Kickers am Wochenende

Kickers holen am Wochenende drei Siege und ein Remis. Im Nachholspiel der Zweiten besiegte am Freitag die verstärkte „Zweite“ den Tabellenvierten VfB Arzberg II deutlich mit 4:1. Dieser Sieg sollte Rücken-wind sein für das Derby am Sonntag beim Tabellenvierzehnten TuS Erkersreuth. Doch hier mussten die Mannen um Kaptiän Eric Geelen erkennen das ein Derby ein anderes Gesetz mit sich bringt. Zweimal gingen die Kickers in Führung, doch in der 90.min. gelang dem TuS der Ausgleich was für die Kickers im Duell um die Tabellenspitze etwas zurück wirft. Dagegen war die „Erste“ in Wal-dershof auf der Hut und konnte das schwere Auswärtsspiel mit 3:0, durch Treffer von Franz Kura und zweimal Tomas Sturm für sich entscheiden. Somit bleiben die Kickers, die ein Spiel weniger haben als der Tabellenzweite aus Arzberg, auf Platz 1. Ungeschlagen dagegen bleibt unsere Damen SG. Sie gewannen ihr Spiel beim TSV Himmelkron mit 2:1. Auf Fußball am laufenden Band dürfen sich die Kickers Fans am kommenden Wochenende freuen. Die „Erste“ spielt bereits am Freitag um 18.00 Uhr im ACTIVA Waldstadion gegen den SV Stein-mühle und bereits am Sonntag wieder zuhause um 15.00 Uhr gegen die SpVgg Wiesau. Da gilt es die Scharte aus dem Hinspiel (1:1) wieder gut zumachen. Die „Zweite“ kickt am Sams-tag um 13.30 Uhr gegen Hohenberg II im ACTIVA-Waldstadion. Die Damen spielen am Sonn-tag um 10.30. Uhr in Höchstädt gegen Sportring Bayreuth. Fotos von den beiden Spielen der "Zweiten" siehe unten.

mehr lesen

Fußball am Fließband bei den Kickers

...heißt es für die Kickers am kommenden Wochenende. Besonders im Fokus steht dabei unsere zweite Herrenmannschaft die gleich am Freitag und dann schon wieder Sonntag gegen das runde Leder treten muss. Auswärts müssen auch unsere Damen SG ran, genauso wie unsere erste Herrenmannschaft.

 

Für einigen Wirbel hat bei den letzten Spielen das Fehlen von Mannschaftskapitän Waldi Schneider gesorgt. Dazu folgendes: Waldi Schneider wird der Mannschaft auf unbestimmte Zeit aus privaten Gründen fehlen. Mehr dazu werden wir von den Kickers nicht sagen und uns auch nicht an Spekulationen beteiligen.

 

Der Fokus von Trainer Jacob Schleicher richtet sich natürlich auf die schwere Aufgabe am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr beim TSV Waldershof. Auch er hat gesehen, dass trotz guter Vorbereitung, sich im Team noch einige Sandkörner befinden. Dem knappen 2:1 Sieg in Konnersreuth folgte die Niederlage in Lorenzreuth und den 5:0 Sieg gegen einen äußerst schwachen ATSV Tirschenreuth darf man keinesfalls überbewerten. Wenn man weiter an der Spitze marschieren will, muss man in Waldershof siegen. Das gilt aber auch für die zweite Mannschaft die bereits am Freitag um 18.00 Uhr im ACTIVA-Waldstadion auf den VfB Arz-berg II trifft und am Sonntag um 12.30 Uhr beim Derby in Erkersreuth bestehen muss. Auch die Damen wollen sich weiter an der Spitze sonnen, dazu aber muss am Sonntag um 10.30 Uhr beim TSV Himmelkron II ein Sieg her. Also liebe Fans: sucht Euch eure Spiele aus. Wie immer zählen wir auf Euch!

Rückblick auf das Osterwochenende

 

Ups, da war ja alles dabei an diesem Osterwochenende und vielleicht war der Wunsch nach Eier in den gegnerischen Netzen zu versenken vielleicht doch etwas überheblich. Aber gut, das bringt eben der Sport mit sich. Ein Spiel ist gänzlich abgesagt worden, ein Spiel ging völlig in die Hose, ein Spiel stand bis in die letzten Sekunden auf Messers Schneide und ein Spiel konnten wir Dank eines lupenreinen Hattricks von Franz Kura sicher für uns verbuchen. Somit ein eher durchwachsenes Osterwochenende. Die kommenden Aufgaben werden für unsere Herrenteams sicher nicht leichter. Bereits am kommenden Freitag geht es im ACTIVA-Waldstadion um 18.00 Uhr weiter für unsere „Zweite“ gegen die „Zweite“ des VfB Arzberg und am Sonntag muss die „Erste“ um 15.00 Uhr in einem sicher schweren Spiel beim TSV Waldershof antreten. Bis dahin Euch allen eine schöne Woche und viel Spaß mit den Bildern aus dem Spiel gegen Tirschenreuth.

mehr lesen

Spitzenpiel bei den Kickers am Ostermontag

Nach dem harten und langen Winter mit seinen frostigen Temperaturen wünschen die Kickers allen Fans, Mitgliedern, Freunden und Sponsoren ein frohes Osterfest und ein paar geruhsame Tage. Die werden unsere Fußballer allerdings nur bedingt haben, denn auf sie wartet ein volles Programm, das wir an dieser Stelle schon heute weitergeben wollen. Wann und Wo werden die Kickers ver-suchen ihren Gegnern ein paar Eier ins Nest zu legen?

Ostersamstag: 13.00 Uhr FC Lorenzreuth II – Kickers II

Ostersamstag: 15.00 Uhr FC Lorenzreuth I – Kickers I

Ostermontag: 13.30 Uhr Kickers II – TSV Brand I

Ostermontag: 16.00 Uhr Kickers I – ATSV Tirschenreuth

Alle die genannten Spiele haben ihren Reiz. Ein Spiel aber wollen wir Euch diesmal ganz besonders ans Herz legen. Es ist das Spitzenspiel in der A-Klasse Süd zwischen dem Tabellenführer Kickers Selb II und dem zweitplatzierten TSV Brand. Hier kann es schon eine kleine Vorentscheidung auf den Aufstieg in die Kreisklasse geben. Es ist sicher kein Ge-heimnis, dass wir natürlich hoffen, dass unsere Kickers den Platz als Sieger verlassen. Also Fans, verlegt Euren Osterspaziergang auf den Sonntag. Kommt am Montag ins ACTIVA-Waldstadion und feuert unsere Kickers kräftig an. Wir freuen uns auch Euch.

Damen starten ebenfalls mit Sieg

 

Die Damen der SG ATV Höchstädt/Kickers Selb machen es den Herren gleich. Auch sie konnten den Punktspielauftakt im Nachholspiel gegen den TSV Engelmanns-reuth für sich entscheiden. Auf heimischem Rasen sind unsere Damen den Gästen während des gesamten Spieles klar über-legen. Schon nach neun Minuten erzielte Kerstin Ordnung das erste Tor für die SG. Im weiteren Spielverlauf konnten die zahl-reichen Torchancen jedoch nicht genutzt werden und die SG traf immer wieder das Aluminium. In der zweiten Halbzeit kam es endlich zum verdienten zweiten Treffer der Heimmannschaft. Romina Rauch kämpfte sich in den Sechszehnmeter der Gäste und führte die SG mit einem vom Gegner abge-fälschten Tor zum verdienten 2:0 Endstand. Auch nach der Winterpause bleiben die Damen der SG weiterhin ungeschlagener Spitzenreiter.

 

 

 

Kickers gewinnen erstes Punkstpiel 2018

 

Das es in der Pfalz beim Tabellen-vierten Konnersreuth für die Schleicherelf nicht leicht werden würde wussten die Kickers schon vor dem Spiel. Trotz zweier, zumindest von Außen betrachtet, gut aus-sehender Rasenplätze witterten die Gastgeber ihre Chance auf dem kleinen und engen Sandplatz. Hier taten sich die Kickers vor allem im ersten Durchgang auch sehr schwer, zumal der TSV äußerst kampfbetont agierte. So kam ein Spielfluss fast gar nicht zustande.

mehr lesen

Kickers Selb (alter und) neuer Stadtmeister !


Die Kickers Selb gewinnen 1 Woche nach dem Finalsieg in Marktleuthen erneut das Finale gegen die SV Selb 13 und holen damit die Stadtmeisterschaft 2016! In einem packenden 9-Meterschießen behalten sie am Ende verdient die Nerven und verteidigen sportlich den Titel des FC Selb.

 

Glückwunsch Kickers !!!!!


Kickers Selb überwintern als Tabellenführer

Die Kickers Selb überwintern als Tabellenführer. Beim Tabellenletzten SG SV Bad Alexandersbad / BSC Furthammer 2 konnte man einen 4:1 Sieg einfahren. Dieser Sieg war gegen einen mit einigen Spielern der ersten Mannschaft verstärkten Gegner und unter extrem böigen Bedingungen jedoch hart erkämpft. 

 

Die zweite Mannschaft verlor das Derby gegen die 2. Mannschaft der SpVgg Selb 13 mit 0:3.

 


Mini-Kickers feiern Weihnachten

Was die Großen können, können unsere Kleinen erst recht!

 

Auch unserer Mini-Kickers feierten ihr erstes gemeinsames Weihanchtsfest nach ihrer letzten Trainingseinheit 2015.

 

Weiter geht es im neuen Jahr ab dem 16.01.2016 um 10:00 Uhr wie gewohnt in der Bognerschul-Turnhalle.

 

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein schönes Weihnachtsfest!


Kickers feiern Weihnachten in tollem Ambiente


Die Kickers Selb feierten mit über 100 Mitgliedern ihre erste offizielle Weihnachtsfeier. Begleitet von einem kleinen Rahmenprogramm feierten sie gemeinsam das erfolgreiche Gründungsjahr und das bevorstehende Weihnachtsfest bis in die Morgenstunden. 

 

Ein besonderer Dank gilt in diesem Kontext auch unserem Partner Florian Siebenhaar, der das Heinrichs mit den Kickers Vereinsfarben und gleichzeitig Selber Stadtfarben in ein tolles Ambiente versetzte und selbstverständlich auch wieder für einen Gaumenschmaus bei seinen Gästen sorgte. 

 

Die Schnappschüsse dieses tollen Ereignisses sind nun in unserer Bildergalerie verfügbar!

 

Frohe Weihnachten wünschen die Kickers!


Bereits nach 33 Minuten herrschten klare Verhältnisse

Kickers Selb – (SG) TuS Erkersreuth 2 / TV Selb-Plößberg 3 7:0 (4:0)

 

09.11.2015 - Die Kickers wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und haben sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung an die Tabellenspitze zurückgeschossen. Durch drei Tore innerhalb von zehn Minuten herrschten bereits nach etwas mehr als einer halben Stunde klare Verhältnisse auf dem Spielfeld. Den Gästen muss zugutegehalten werden, dass sie streckenweise versucht haben, mitzuspielen anstatt hinten „Beton anzurühren“. So kamen sie zu der ein oder anderen Gelegenheit, zumindest den Ehrentreffer zu erzielen.

 

Schiedsrichter: Kunz (SV Neusorg)

Zuschauer: 50

Tore: 3. Min. Hesse 1:0, 24. und 30. Min. Rimböck 2:0 und 3:0, 33. und 54. Min. Schneider 4:0 und 5:0, 58. Min. Hesse 6:0, 81. Min. Terehof 7:0


Kickers Selb mit schlechtem Tag gegen einen euphorisierten Gegner

SV Leutendorf - Kickers Selb 5:3 (2:2)

 

25.10.2015 - Der Spitzenreiter legte gleich einmal ein Tempo vor, dass es im SV-Abwehrgebälk nur so ächzste und knackte. Allerdings überstanden die Männer um Libero Tobias Pirner diese heikle Phase und gerieten dann doch in Rückstand, als Leutendorf den Ball nicht aus dem Strafraum bekam. Im Gewühl soll Sammy Helgert den aufgerückten Dominik Scharnagl getroffen haben. Waldemar Schneider hatte mit der Ausführung des Elfers dennoch keine Probleme. Doch das schüchterte die Heimelf überhaupt nicht ein. Eine zu kurze Faustabwehr von Keeper Lukas Sourek wollte Martin Kastner einnicken, wurde dabei gefoult und schon stand Altan Toy am anderen Punkt. Allerdings benötigte der Routinier einen zweiten Versuch, nachdem die Kugel an den Pfosten gelenkt wurde, um den Ausgleich perfekt zu machen. Danach war wieder Selb an der Reihe. Zunächst schien alles klar, als SV-Verteidiger Johannes Röther mit dem Gesicht zum eigenen Tor den Gegenspielerim Rücken hatte. Doch der Defensivmann bekam von Lukas Rimböck einen Schubser, verzeichnete mit seinem Keeper einen Körperkontakt der unfreiwilligen Art und Übeltäter Lukas Rimböck war der lachende Dritte und schob völlig unbedrängt ein. Freilich hatte die Nachtmann-Elf noch etwas im Arsenal und feuerte noch vor der Pause zurück. Bei einem hohen Ball eilte Schlussmann Lukas Sourek aus seinem Kasten, blieb gegen Mohamed Akhras aber zweiter Sieger und musste zur Kenntnis nehmen, dass der Ball im Sinkflug erneut die Linie zum 2:2-Pausenstand überschritt.

 

Es schien Gesprächsbedarf beim Tabellenführer zu geben, denn die Schleicher-Truppe kam erst relativ spät aus den Katakomben. Es folgte dann eine Phase nach der Pause, in der die bis dahin aufregende Partie zu verflachen schien. Die Kickers kontrollierten nun die Begegnungen, verzeichneten aber kaum klare Torchancen, wenn man vom Schneider-Solo absieht, als die Kugel knapp am langen Pfosten vorbeistrich. Kurz darauf war es dann aber mit der kurzen Gemütlichkeit endgültig vorbei, als Altan Toy nach einem Eckball die Kugel per Kopf genau in den Winkel zirkelte - das war deutsch-türkische Wertarbeit. Aber dieser Treffer stachelte die Gäste nur umso mehr auf, die jetzt mächtig aus den Ausgleich drängten. Und als Waldemar Schneider auf der rechten Seite gefoult wurde, schritt er persönlich zum Vollzug und kanonierte das Spielgerät mit bayernligatauglicher Schärfe unter die Latte. Danach wollte Selb noch mehr und lief prompt in die Konter. Als der eingewechselte Roland Kansy dreimal verwachst hatte, lag die erneute SV-Führung bereits in der Luft. Die besorgte aber dann Thomas Cernousek mit seinem in all den Fußballjahren erworbenen Ballgefühl, als er einen Freistoss aus 20 Metern halblinker Position elegant ins linke Dreieck schlenzte. Jetzt war die absolute Leidenschaft bei den Leutendorfern entfacht und so sehr sich der Tabellenführer bemühte - die Zweikämpfe gingen jetzt reihenweise an den Außenseiter. Und dass Altan Toy ein gutes Auge hat, bewies er nicht nur beim fünften Treffer, als er gegen die nun entblößte Kickers-Defensive uneigennützig quer legte und Akhras Mohamed mit Treffer Nr. 2 einen gelungenen Einstand feierte.

 

Text: Hans-Jürgen Wunder (anpfiff.info)

 

 

Schiedsrichter: Kempf (Regnitzlosau)

Zuschauer: 35

Tore: 0:1 Schneider (15., Foulelfmeter), 1:1 Toy (19.), 1:2 Rimböck (35.), 2:2 Akhras (44.), 3:2 Toy (68.), 3:3 Schneider (73.), 4:3 Cernousek (84.), 5:3 Akhras (87.)


Vorzeitige Herbstmeisterschaft kostete sehr viel Mühe

Kickers Selb – ATG Tröstau 2:0 (0:0)

 

11.10.2015 - Mit einem glanzlosen Sieg sicherten sich die Kickers vorzeitig die Herbstmeisterschaft. Die Tröstauer erwiesen sich als der erwartet unangenehme Gegner und ließen während der gesamten Partie nur wenige Torchancen zu. Ein Pfostenschuss in der Anfangsphase war eine der wenigen gefährlichen Selber Aktionen.

 

Im zweiten Spielabschnitt genügten den Selbern zwei gelungene Spielzüge, um ihren elften Saisonsieg unter Dach und Fach zu bringen. Nachdem ein Tröstauer Arm den Einschlag verhindert hatte, brachte der fällige Strafstoß die erlösende Führung. Mehr Ruhe brachte dieser Treffer jedoch nicht ins Spiel der Heimelf. Verlass war zumindest auf ihre Hintermannschaft, die den Gästen nur drei Gelegenheiten – zwei davon aus der Distanz – ermöglichte. Nach einem sehenswerten Steilpass von Terehof machte Zitterbart schließlich den Deckel drauf.

 

Schiedsrichter: Denzler (SpVgg Wurlitz)

Zuschauer: 80

Tore: 55. Min. Schneider 1:0 (Handelfmeter), 83. Min. Zitterbart 2:0

 

 

Blitzstart als Grundstein für bislang höchsten Saisonsieg

(SG) Kickers Selb 2 / FC Schönwald 2 – SV Marktredwitz 2 5:1 (2:0)

 

11.10.2015 - Die Platzherren erwischten einen Auftakt nach Maß und kamen in der Folgezeit gegen eine sehr wacklige SV-Abwehr zu Torchancen in Hülle und Fülle. Zur Pause waren die Gäste mit 2:0 gut bedient.

 

Nach dem Seitenwechsel wurde die bisher einseitige Partie mit dem Anschlusstreffer plötzlich spannend. Es war sogar der Ausgleich möglich. In der letzten halben Stunde legte die Heimelf wieder einen Gang zu und baute ihren Vorsprung aus.

 

Schiedsrichter: Frank (FSV Viktoria Hof)

Zuschauer: 30

Tore: 3. Min. Baumgärtel 1:0, 13. Min. Lang 2:0, 48. Min. Stolper 2:1, 63. Min. Baumgärtel 3:1 (Foulelfmeter), 78. Min. Vogel 4:1, 83. Min. Kahl 5:1


Kickers-Express brauchte einige Anlaufzeit

Kickers Selb – ATV Höchstädt 8:0 (2:0)

 

05.10.2015 - Eine halbe Stunde lang fand der Spitzenreiter kaum ein Durchkommen gegen die dicht gestaffelte und einsatzfreudige ATV-Hintermannschaft. In der Defensive waren die Kickers für Konter anfällig und durften froh sein, dass sie bei drei hochkarätigen Gästechancen nicht in Rückstand geraten sind. Erst ein Abstaubertor ließ im Selber Angriff den Knoten platzen. Es folgten weitere Gelegenheiten, der zweite Treffer ließ jedoch bis kurz vor dem Pausenpfiff auf sich warten.

 

Nach dem Seitenwechsel wurde der Druck der Heimelf größer. Gleich zu Beginn fischte ATV-Torhüter Winkler, der immer mehr in den Mittelpunkt rückte, einen Kopfball akrobatisch aus dem Eck. Bei den Höchstädtern schwanden mit zunehmender Spieldauer die Kräfte und so fielen vor allem in der Schlussphase die Tore wie reife Früchte. Zahlreiche sehenswerte Aktionen ließen die Kickers-Anhänger schließlich doch noch auf ihre Kosten kommen.

 

Schiedsrichter: Dotzauer (FC Krötenbruck)

Zuschauer: 80

Tore: 32. Min. Rimböck 1:0, 45. Min. Scharnagl 2:0, 65. Min. Rimböck 3:0, 72. Min. Schneider 4:0, 79. Min. Schobert 5:0, 83. Min. Siegl 6:0, 87. Min. Schobert 7:0, 89. Min. Rimböck 8:0


Das erwartete Schützenfest blieb aus

(SG) TuS Erkersreuth II / TV Selb-Plößberg III – Kickers Selb 0:4 (0:1)

 

18.09.2015 - Die favorisierten Gäste taten sich schwerer als erwartet. Sie sahen sich einer aufopferungsvoll kämpfenden Heimelf gegenüber, die es fast eine halbe Stunde lang schaffte, ihren Kasten sauber zu halten. Erst ein schnell vorgetragener Konter ermöglichte den optisch überlegenen Selbern ihre Führung.

 

Die erhöhten zu Beginn des zweiten Durchgangs den Druck und nutzten eine ihrer zahlreichen Möglichkeiten zum 0:2. Danach spielte sich das Geschehen fast nur noch in der Hälfte der Platzherrren ab, im gegnerischen Strafraum ließen die Kickers allerdings die nötige Konsequenz vermissen. So waren sie auf zwei Handspiele im Strafraum angewiesen, um in der Schlussphase doch noch zu einem deutlichen Sieg zu kommen.

 

 

Schiedsrichter: Schmidt (FC Nagel)

Zuschauer: 70

Tore: 27. Min. Bulat 0:1, 58. Min. Terehof 0:2, 86. Min. Sourek 0:3 (Handelfmeter); 90. Min. Schneider 0:4 (Handelfmeter)


Mini Kickers stürmen das ACTIVA Waldstadion

 

12.09.2015 - Die Kickers Selb luden am Samstagvormittag zum Schnuppertraining. Die Resonanz erwies sich als äußerst positiv und über 30 Mini Kickers im Alter von 2 – 10 Jahren folgten dem Ruf und erlebten einen abwechslungsreichen Vormittag im ACTIVA Waldstadion. Selbst Petrus meinte es gut und sorgte für hervorragendes spätsommerliches Wetter. Aufgeteilt in drei Altersgruppen absolvierten sie altersgerechte Übungen sowohl mit als auch ohne Ball. Der Spaß und das Kennenlernen standen natürlich im Vordergrund.

 

Im Anschluss an das Training tauschten sich die zahlreichen Teilnehmer und deren Eltern beim gemeinsamen Mittagessen im Vereinsheim aus. Die Kinder gingen schlussendlich ausgepowert, mit gefülltem Magen und einem neuem Trikot der Mini-Kickers Selb nach Hause.

 

Wir danken den Teilnehmer für diesen abwechslungsreichen Tag!

 

Natürlich haben wir dieses tolle Event mit einigen Schnappschüssen festgehalten!


Kostenfreies Schnuppertraining der Mini-Kickers

Selb - Am Samstag, den 12. September 2015 veranstalten die KICKERS Selb von 10 - 11:30 Uhr ein kostenfreies Schnuppertraining für alle Mädchen und Jungs im Alter von 3 bis 10 Jahren.

 

Das Schnuppertraining findet im ACTIVA-Waldstadion, Kastanienweg 52 in Selb, statt.

Jeder Teilnehmer erhält sein eigenes Trainingstrikot.Abschließend gibt es für alle Kids ein Essen.

Für Getränke während und nach dem Training ist gesorgt.


Auch neben dem Platz ein Team - Kickers Damen schärfen ihre Fähigkeiten beim Fußball Golf

03.08.2015 - Die Damen der Kickers Selb sorgten mit einem Ausflug zum Fußball Golf für etwas Abwechslung und versuchten auf innovative Art ihre Fähigkeiten für die kommende Saison zu schärfen. Der Spaß stand bei diesem Team-Event natürlich im Vordergrund. Es konnten zwar leider nicht alle Spielerinnen teilnehmen, dennoch war gute Stimmung bei den Anwesenden garantiert.