Die aktuellsten News zu den Kickers Selb


Aus ACTIVA-Waldstadion wird Thomas-Lang-Stadion!

„Mit dem heutigen Tag gebe ich meine Namensrechte am „ACTIVA-Waldstadion“ sehr gerne ab und als Dank für die aufopferungsvolle und grandiose vierjährige Aufbauarbeit unseres neuen Vereins heißt das Stadion ab sofort Thomas-Lang-Stadion“, so die größte Überraschung durch Mäzen, Sportmanager und Neu-Schatzmeister Jacob Schleicher bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Kickers. Eine Ehre für unseren Tom die er sich wahrlich verdient hat und die deutlich den familiären Charakter des Vereins aufzeigt.

Über die Versammlung im vollbesetzten Vereinsheim wurde ausgiebig bei Selb-Live und in der Frankenpost berichtet. Natürlich wollen wir den Lesern unserer Homepage auch einen Überblick geben. Doch diesen wollen wir diesmal absichtlich in anderer Form nur mit den Schlaglichtern aus der Versammlung versehen weitergeben.

mehr lesen

Jetzt haben die Kids das Sagen!!!

 

Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen unserer Kickers-Juniorteams! Durch die überragenden Ereignisse im Bereich der Herren sind unsere Kids in den vergangenen Tagen leider etwas in den Hintergrund gerutscht was aber sicher jeder verstehen wird. Umso mehr freuen wir uns jetzt, dass unsere Kickers-Juniorteams die Vormachtstellung übernommen haben und jetzt am kommenden Wochenende allein für sich sind. Im Nachtrag noch die Ergebnisse vom letzten Wochenende:

 

mehr lesen

Kickers beim Selber Bürgerfest und Live-Übertragung des Pokalendspiels!

Am kommenden Wochenende sind unsere Kickers wieder aktiv. Diesmal u.a. auch auf dem Selber Bürgerfest und dabei mit einer grandiosen Aktion in erster Linie für die Kids die das Fest besuchen. Zusammen mit den „Alten Herren“ hat sich die Jugendab-teilung eine im Durchmesser 5m große auf-blasbare Dartscheibe besorgt auf die man mit einem Spezialball schießen kann und der an der Scheibe haften bleibt. Ein RIESENSPASS sicher nicht nur für die Kids. Und damit es sich auch lohnt gibt es sogar tolle Preise. Jeder der ins Bullseye trifft bekommt für das erste Heimspiel der Kickers in der Landesliga eine Freikarte. Außerdem gibt es am Infostand jede Menge Informationen zu den Kickers und deren Abteilungen. Auch können Autoaufkleber und Saisondauerkarten erworben werden. Also liebe Besucher des Selber Bürger-festes – kommt einfach mal vorbei bei den Kickers an der Rathausecke zur Burg-straße ...

mehr lesen

ERINNERUNG - Jahreshauptversammlung

 

Verehrte Mitglieder der Kickers. Wir möchten an dieser Stelle nochmals an die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am kommenden Donnerstag, den 23.5.2019 um 19.00 Uhr im Ver-einsheim der Kickers hinweisen und um zahlreiches Erscheinen bitten.

 

"Die Landesliga ist eine richtig geile Sache für Selb"

 

Der Fußballgott meinte es gut mit den Kickers und genau zur richtigen Zeit strahlte es wunderbar blau über dem Sportplatz im ACTIVA-Waldstadion zum letzten Punktspiel der Bezirksligasaison gegen den SV Poppenreuth und zur großen Meisterparty. Rund 150 Zu-schauer, darunter auch der Vorsitzende des BFV Oberfranken Thomas Unger, wollten sich die Übergabe der Meisterschale durch Bezirksspielleiter Gerald Schwan und das Konzert des Selber Spielmannszuges nicht entgehen lassen. Überaus gelungen war der Festzug der Meistermannschaft, begleitet vom Spielmannszug, von Oberbürgermeister Ulrich Poetzsch und dem Stadtsportverbandsvorsitzenden Stefan Merz, sowie zahlreichen jungen Nach-wuchsspielern und der Damenmannschaft. Viele Bewohner der Siedlung Süd standen am Wegrand und das alles hatte durchaus schon Wiesenfestcharakter. 

 

Groß war der Jubel als Mäzen und Sportmanager Jacob Schleicher die Glückwünsche und die Meisterschale ent-gegen nehmen durfte. Dabei galt auch ein Dank an die Spieler des SV Poppenreuth, die sportlich fair der Zeremonie beiwohnten. Groß war die Hoffnung, dass auch der Schieds-richter im letzten Spiel der Saison, wo es um die „goldene Ananas“ ging, das Spiel in aller Ruhe pfeifen sollte und sich lt. Gerald Schwan nicht in den Mittelpunkt stellen soll, sollte sich allerdings nicht bewahrheiten. Beiden Teams merkte man schon an, dass die Saison gelaufen war, wenngleich die Kickers die Auswärtsklatsche schon vergessen machen wollten. Die erste Chance dazu hatte auch der Bezirksligaschützenkönig Petr Pleva doch seine Direkt-abnahme verfehlte knapp das Ziel. Auch auf der Gegenseite gab es gute Mög-lichkeiten und einmal rettete Martin Damrot gerade noch zur Ecke. Das Tor des Tages fiel dann in der 36.min. Ein 20m. Freistoß von Josef Kotrba schlug unhaltbar für TW Armin Maisel im Netz ein. Zwar nahmen im zweiten Durchgang die Nicklichkeiten unter den beiden Mann-schaften etwas zu, doch immer mehr in den Mittelpunkt rückte SR Patrick Zahner aus Zapfen-dorf. Seine Arroganz und seine Ausdrucksweise gegenüber den Spielern war völlig fehl am Platz. Dies gipfelte in der „glatt-roten“ Karte für Eralp Caliskan acht Minuten vor Ende, als zu-nächst der SR einen „lockeren Spruch“ losließ und Caliskan darüber lachen musste. Das war zu viel für den SR. Natürlich muss der Spieler sich im Zaum halten doch dies war in dieser Phase des Spieles sehr schwer zu bewerkstelligen und man hatte Glück das nicht noch mehr passierte. Der Sieg der Poppenreuther geht in Ordnung und hätte nach einem Lattentreffer sogar noch höher ausfallen können.

 

Der Ärger bei den Kickers über diese Niederlage aber war nur von kurzer Dauer. Zunächst sah man sich noch das Spiel der „Zweiten“ gegen die SG Hohenberg/Schirnding an ehe die Meisterparty voll auf Touren kam. In der Kreisklassenparty ging es für beide Teams auch um nichts mehr. Die Gäste gingen bereits in der 5.min. durch einen Foulelfmeter in Führung. Zwar konnte Marcel Bayer mit seinem ersten Saisontreffer nochmals ausgleichen, doch dann lief das Spiel fast nur noch in eine Richtung. Spätestens nach dem 1:4 in der 58.min. war das Spiel für die Kickers gelaufen. In den Schlussminuten durfte sich auch der erste Vorsitzende der Kickers Tom Lang nochmals in die Torschützenliste eintragen. Seine beiden Treffer ver-schönerten den Endstand von 3:6.

 

Zur Meisterparty begrüßte Tom Lang viele Ehrengäste aus der Politik, aus dem Kreis der Sponsoren und Wirtschaft aber auch die Vertreter der Selber Sportvereine, sowie Festwirt Rainer Spannruft, der kurzfristig sein Festzelt zu Verfügung stellte. „Die Fußball-Landesliga ist für Selb nach über 40 Jahren eine richtig geile Sache“, so die Eingangsworte von OB Uli Poetzsch und damit hatte er die Anwesenden schon auf seiner Seite. Er gratulierte dem gesamten Verein auch im Namen der Aktiven Bürger und versprach sich zusammen mit seinem Stadtrat auch für das Wohl um den Sportplatz im ACTIVA-Waldstadion einzusetzen. Stefan Merz vom Stadtsportverband, selbst ein wohlgesonnener Kickersfan, war natürlich auch überglücklich wieder hochklassigen Fußball in Selb sehen zu bekommen. Grußworte und Geschenke gab es auch von Matthias Müller von der CSU und Roland Graf von der SPD, sowie von Niko Ploss von der Kulmbacher Brauerei, von Robert Söllner dem Sportausrüster der Kickers, Wolfgang Wagner (TV Selb-Plößberg) und Bernhard Kristen (Selb 13). Höhepunkt des Abends aber war die Vorstellung des gesamten Teams der Kickers durch „Moderator“ Martin Damrot. Dabei auch schon die ersten Neuzugänge der Kickers die vielumjubelt dem Publikum vorgestellt wurden. Bejubelt wurde auch der 5:1 Erfolg der Damen SG im Heimspiel gegen den FFC Hof III. Für die Kickers Herren heißt es jetzt erstmals Urlaub, ehe Mitte Juni schon wieder die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt. Einen besseren Startschuss für diese Saison könnte es wohl besser nicht geben, denn das erste Heimspiel findet am Wiesenfestsamstag statt. Diesen Termin sollte man sich schon mal fest notieren.

mehr lesen

Mit Pauken und Trompeten in den letzten Spieltag!

Für die Herren Fußballer der Kickers geht am Samstag die Saison in der Bezirksliga und der Kreisklasse zu Ende. Die überaus erfolgreichen letzten Monate mit der Meisterschaft, dem Aufstieg in die Landesliga und dem erneuten Pokalsieg der „Ersten“ sowie dem Klassenerhalt der „Zweiten“ werden die Kickers im ACTIVA-Waldstadion gebührend mit den Fans, Sponsoren und Freunden feiern. Mit „Pauken und Trompeten“ beginnt das Meisterschaftsfest bereits um 13.30 Uhr mit einem Festzug in der Siedlung Süd mit der musikalischen Unterstützung des Selber Spielmanns-und Fanfarenzuges, der auch noch auf dem Spielfeld bei der Übergabe der Meisterschale durch den BFV-Spiel-leiter Gerald Schwan ein Ständchen geben wird. Um 14.00 Uhr kommt es dann zu dem eigentlich bedeutungslosen letzten Punktspiel gegen den SV Poppenreuth.

mehr lesen

Premiere bei den Kickers - Null Punkte in allen Teams

 

< Was gab es bei den Kickers in den letzten Wochen und Monaten alles zu bejubeln und jetzt gab es ein Wochenende was man durchaus auch als Premiere bezeichnen kann. Kein Team der Kickers konnte Pluspunkte einfahren. Alle Spiel wurden verloren.

 

Die Luft scheint raus bei der der ersten Mannschaft der Kickers. Nur in der ersten Halbzeit konnten die Selber in der Ferne noch mithalten. Der TSV Mistelbach wollte

mehr lesen

Kickers basteln am Landesligakader

 

Mit Vollgas arbeiten die Verantwortlichen der Kickers derzeit am Landesligakader und kommen kaum zum atmen. Der Verein bastelt kräftig an der neuen Aufstellung und so kann man heute einige Neuverpflichtungen aber auch Vertragsverlängerungen bekannt geben. Der Großteil der Bezirksligamannschaft um Kapitän Fernando Redondo bleibt zusammen und hat seine Verträge für die kommende Saison verlängert. Sicher ist derzeit lediglich, dass Torjäger Petr Pleva aus beruflichen Gründen kürzer treten muss und sich daher dem Kreisklassisten TV Selb-Plößberg angeschlossen hat, sowie Lukas Rimböck, der nach Röslau wechselt.

mehr lesen

Spannung pur in der Kreisklasse

Noch zwei Spieltage müssen die Herrenmannschaften der Kickers absolvieren, ehe man am 18.5. im ACTIVA-Waldstadion mit einem großen Fest die Meisterschaft und den Aufstieg der Herren I feiern darf und dazu hoffentlich auch den Klas-senerhalt der „Zweiten“.  Dazu müs-sen die beiden Teams nochmals auf Reise gehen. In der Bezirksliga kickt man am Sonntag um 16.00 Uhr

mehr lesen

Kickers-Jahreshauptversammlung 2019

 

Werte Mitglieder,

 

an dieser Stelle wollen wir Euch herzlichst einladen zur diesjährigen ordentlichen Jahreshauptversammlung der Kickers Selb e.V. am Donnerstag, den 23.05.2019 um 19.00 Uhr im Vereinsheim Kickers Selb im ACTIVA-Waldstadion.

 

 

Die Tagesordnung:

 

mehr lesen

C-und B-Junioren und Damen trumpfen groß auf

Gegen den Tabellenzweiten FC Gefrees mussten die Kickers D-Junioren eine knappe 0:1 Niederlage hinnehmen. Dabei kämpften die Schützlinge der Trainer Martin Fischer und Matthias Seidel bis zur letzten Minute aufopferungsvoll, hatten aber an diesem Tag nicht das Glück vor dem Gästekasten. Enttäuscht muss von den jungen Talenten keiner sein, denn gerade in diesen „engen“ Spielen lernt man am meisten. „Kopf hoch Jungs und Mädels“ wir werden auch wieder gewinnen! (Fotos vom Spiel siehe unten).

mehr lesen

Volles Programm vom 03.05. - 05.05.

Ein Spiel jagt das andere. Stand am Mittwoch noch das Pokalfinale der Herren mit dem grand-iosen Tripleerfolg im Focus, so geht es bereits am Freitag mit dem Spiel der „Zweiten“ weiter. Unsere Herren werden dabei zu Gast sein beim TSV Arzberg-Röthenbach um 18.30 Uhr. Im ACTIVA-Waldstadion spielen die C-Junioren um 18.00 Uhr gegen den FC Gefrees. Die C- und F-Junioren folgen dann am Samstag um 13.00 Uhr bei der SG Marktredwitz und um 13.30 Uhr bei der SG Hohenberg/Schirnding. Um 15.00 Uhr bekommen die Fans dann den frischgebackenen Bezirksliga-meister, Landesliga Aufsteiger und Pokalsieger Kickers Selb im heimischen Stadion beim Spiel gegen den VfR Katschenreuth zu Gesicht und wem der Damenfußball am Herzen liegt, der darf ab 16.00 Uhr auf dem Sportplatz in Höchstädt das Spiel der SG gegen den TSV Plankenfels ver-folgen. Zwei Spiele gibt es dann noch am Sonn-tag. Bereits um 10.30 Uhr treten die B-Junioren im ACTIVA-Waldstadion zum Punktspiel gegen den SF Kondrau an und nochmals muss die „Zweite“ Herrenmannschaft ran um 15.00 Uhr beim Heimderby gegen den TV Selb-Plößberg. Ein strammes Programm für die Aktiven der Kickers und für die Fans ist wie immer sicher etwas dabei. Also – wir sehen uns!

mehr lesen

Mit Trommelwirbel zur Pokalverteidigung!

Es ist kaum zu glauben! Nur drei Tage nach der überraschend gewonnen Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga können die Kickers schon wieder groß jubeln und feiern. Ihnen gelang das erneute Kunststück auch noch den Totokreispokal 2019 zu holen, was dem Team einen dicken Scheck von Lotto Bayern und ein lukratives Spiel gegen einen höherklassigen Verein im Landespokal ein-brachte. 460 Zuschauer, darunter natürlich

mehr lesen

Pokalfinale Kickers Selb - SpVgg Oberkotzau

Daran kann sich jeder Kickers-spieler aus der letzten Saison sicher erinnern. Vor genau einem Jahr stand das Totopokal-Finale im Kreis Hof zwischen Kickers Selb – FC Trogen auf dem Programm. Zahlreiche Fans begleiteten unser Team zum Spiel nach Rehau und die mussten Ihr Kommen bekannt-lich nicht bereuen. Mit 1:0 wurde Trogen besiegt und man durfte auf Landesebene weiterspielen. Zudem gab es noch einen tollen Scheck von Lotto Bayern. Auch in diesem Jahr haben es die Kickers geschafft bis ins Finale vorzu-stoßen. Kein Geringerer als die SpVgg Oberkotzau wird am kommenden Mittwoch, dem 01.05. um 17.00 Uhr auf der Sportanlage in Kirchenlamitz der Gegner

mehr lesen

TuS Erkersreuth holt bei Kickers Selb II die Meisterschaft

Herzlichen Glückwunsch an den TuS Erkersreuth die beim etwas zu hoch ausgefallen 5:0 Sieg bei Kickers Selb II die Meisterschaft in der Kreisklasse Fichtelge-birge und damit den Aufstieg in die Kreisliga holten. Die individuelle Klasse war gegen die aufopferungsvoll kämpfende Selber Mann-schaft ausschlaggebend für den nie gefähr-deten Sieg. Bereits nach fünf Spielminuten hieß es 0:1 durch Tauc. Danach aber fanden die Kickers besser ins Spiel konnten aber einige gute Angriffe nicht zielführend ab-schließen. Die Entscheidung fiel zwischen der 24. und 38. Spielminute als der Ausnahmestürmer Mlika einen lupenreinen Hattrick erzielte. Im zweiten Durchgang nahm der TuS in diesem äußerst fairen Spiel, welches von Schiedsrichter Schmalz ausgezeichnet geleitet wurde, das Tempo merklich raus. Die gute Abwehrarbeit durch Seidel, Peschek und Siegl ließ nichts mehr zu und nur durch einen Torwartfehler kam der TuS durch Jacob zum Endstand von 0:5. Pech hatten die Kickers in der Schlussminute als Terehof nur die Latte traf. Die Kickers brauchen sich ihrer Leistung nicht zu schämen und werden die notwendigen Punkte zum Klassenerhalt noch holen. Der Jubel nach dem Schlusspfiff war auf TuS Seite natürlich sehr groß. So kann sich die Stadt Selb an diesem Wochenende gleich über zwei Meister und Aufsteiger freuen.

 

Einen tollen Erfolg können die Damen der SG ATV Höchtstädt/Kickers Selb verbuchen. Mit 2:1 wurde der Tabellenführer aus Oberkotzau geschlagen. Damit sind die Damen wieder auf drei Punkte dran am neuen Tabellenführer aus Plankenfels.

 

Nicht ganz so gut lief es am Samstag für die Kids der Kickers. Mit 4:6 mussten sich die E-Junioren dem TSV Konnersreuth geschlagen geben und auch die D-Junioren verloren gegen den Favoriten und Tabellenführer Bayern Hof mit 0:9.

 

mehr lesen

"Der Sack ist zu" und die Bezirksliga für die Saison Geschichte!

 

Kickers Selb A-Klassen Meister Saison 2015 / 2016

 

Kickers Selb Kreisklassenmeister Saison 2016 / 2017

 

Kickers Selb Kreisligameister Saison 2017 / 2018

 

Kickers Selb Bezirksligameister 2018 / 2019

 

Landesliga – wir sind da!

 

mehr lesen

C-Junioren marschieren weiter und Neuverpflichtungen bei den Kickers!

Prima Erfolg für unseren jungen Nach-wuchs aus dem Bereich der C-Junioren. Mit einem klaren 9:1 gegen den SF Kond-rau feierten die „Jung-Kickers“ einen weiteren großartigen Erfolg und bleiben damit auch an der Tabellenspitze in der Kreisgruppe. Bleibt nur zu hoffen, dass man diese Führung nicht mehr abgibt und somit einen guten Unterbau für die nach-folgenden Kids in der Kreisklasse bildet. Wer sin gerne unseren C-Junioren aber auch anderen Nachwuchsmannschaften anschließen möchte ist bei den Kickers bestens aufgehoben. Wir freuen uns auf Euch und ihr könnt uns unter der Woche täglich in den Abend-stunden im ACTIVA-Waldstadion antreffen.

 

mehr lesen

Kickers auf der Zielgeraden

Ohne Überheblichkeit aufkommen zu lassen: Wenn sich ein Team im Jahr 2019 in der Bezirksliga Oberfranken Ost 21:0 Punkte und 19:2 Tore erarbeitet hat, dann steht es zurecht an der Tabellenspitze und wenn sich die Kickers jetzt vier Spieltage vor Ende der Saison noch-mals die „Butter vom Brot nehmen lassen“ sind sie wohl selbst schuld daran und würden sich

mehr lesen

Kickers holen wertvolle Punkte

 

Ein perfektes Osterwochenende gab es für den Bezirksliga-Spitzenreiter Kickers Selb. Nach dem Pflichtsieg über den Tabellenletzten FSV Bayreuth und den gleichzeitigen Aus-rutschern der Verfolger vom Samstag nahmen die Schütz-linge von Spielertrainer Martin Damrot am Montag auch die Hürde beim Nachholspiel in Oberkotzau und bauten damit ihren Vorsprung auf neun Punkte aus. Ausschlaggebend für den klaren Sieg war die Phase zwischen der 20. und der 27. Minute, nachdem die Anfangsphase ausgeglichen verlaufen war. Kickers-Torjäger Petr Pleva nutzte eine Unentschlossen-heit

 

mehr lesen

Zwei Spiele der Kickers und weitere Neuigkeiten

Machen die Kickers einen weiteren großen Schritt? Heute am Ostermontag geht es zum schweren Nachholspiel nach Ober-kotzau, die mit Sicherheit den Kickers nichts schenken. Aber auch die Kickers denken nicht gerne an das Hinspiel im ACTIVA-Waldstadion. Bei der 1:2 Nieder-lage lief alles daneben. TW Armin Maisel wird heute darauf brennen seinen Fehler wieder gut zu machen und Petr Rehak wird darauf hoffen, dass er einen

mehr lesen

Petr Pleva führt mit vier Treffern die Kickers zum Sieg

In der Bezirksliga spielt alles für Kickers Selb! Wie bereits in der vergangenen Woche so ließen auch an diesem Samstag die Verfolger des Spitzenreiters Federn. Die Kickers gewannen gegen Schlusslicht FSV Bayreuth mit 4:1 und gleichzeitig spielte Mistelbach nur 0:0 in Regnitzlosau und Saas Bayreuth verlor sogar mit 2:3 in Kasendorf. Somit haben die Selber vor dem Nachholspiel am Ostermontag um 16.00 Uhr in Oberkotzau bereits sechs Punkte Vorsprung vor den Verfolgern, bei noch fünf ausstehenden Spielen für die Kickers.

mehr lesen

Neuzugang bei den Kickers

Das Kickersteam 2019/2020 nimmt immer mehr Konturen an. Heute nun kann Trainer Martin Damrot in zweierlei Hinsicht Vollzug melden. Der quirlige Außenstürmer und Youngster Cem Parlakillic wird auch in der kommenden Saison auf der Außenbahn für Furore sorgen. Nicht nur wegen seiner beiden gigantischen Freistoßtore mit der er Saas Bayreuth im Alleingang erlegte, ist er aus dem Kickersteam nicht mehr wegzu-denken. Da Tomas Sturm, der derzeit ver-letzt ist, in der kommenden Saison nicht mehr für die Kickers auflaufen wird, sah Martin Damrot extremen Handlungsbedarf auf der linken Seite. Mit Patrick Meister von der SpVgg Selbitz hat sich nun ein junger, williger und dynamischer Stürmer mit schon höherklassiger Erfahrung den Kickers angeschlossen. Der Linksfuß ist zudem pfeilschnell und erhofft sich natürlich bei den Kickers viel Spielzeit. Zudem wünscht er sich durch den „Klimawechsel“ sein Verletzungspech abzulegen. Patrick kommt gerade erst nach einem Meniskusriss zurück. Beiden Spielern wünschen wir schon jetzt viel sportlichen Erfolg und viele schöne Stunden im Kreis der Kickersfamilie.

Fotoquelle: Anpfiff.de

 

Einmaliges Reiseangebot an die Kickersfans

„Mit dem Tabellenführer nach Waischenfeld“! Unter diesem Motto werden die Kickers am 27.04. mit einem großen Reisebus der Fa. Hanke in die Fränkische Schweiz reisen. Zusammen mit der Mannschaft im Bus zum Auswärtsspiel. Mit diesem Angebot möchten sich auch die Kickers bei den zahlreichen Fans über die gesamte Saison hinweg bedanken für ihre tolle Unterstützung. Sicher wird es auf der Fahrt die Möglichkeit geben mit den Spielern ins Gespräch zu kommen. Abfahrt ist am 27.04. um 12.00 Uhr ab dem Vereinsheim im ACTIVA-Waldstadion. Spielbeginn ist um 16.00 Uhr. Somit wird für die Fans auch genügend Zeit sein

mehr lesen

Ostersamstag - Einweihung der neuen Grillhütte im ACTIVA-Waldstadion

Bereits am Gründonnerstag nehmen die Kickersmannschaften wieder Fahrt auf und haben am Oster-wochenende jede Menge zu tun. Für den Auftakt zeigen sich am Donners-tag um 18.15 Uhr im ACTIVA-Wald-stadion die Herren der zweiten Mannschaft verantwortlich. Wer gegen den ATG Tröstau auflaufen wird kann man wohl erst nach dem Abschlusstraining am Mittwoch-abend genauer sagen. Sicher aber ist, dass Punkte her müssen um die Abstiegsängste einzudämmen. Am Ostersamstag rollt dann das Leder

mehr lesen

Sahnetag für die Kickers-Teams

Normalerweise kosten derartige Aussagen einen Fünfer in Phrasenschwein. Teammanger Jacob Schleicher: „Nach einem Spitzenspiel ist das nächste Spiel immer das Schwerste“ und Trainer Martin Damrot: „Als Spitzenreiter hat man einfach das Glück“. So ist das Spiel der Kickers beim ATS Kulmbach schon kurz und knapp beschrieben. Die Kickers began-nen stark uns versuchten den Gastgeber erst gar nicht ins Spiel kommen zu lassen. So gab es in den ersten 15 Minuten gleich

mehr lesen

Weiter immer Weiter mit den Kickers!

Donnerwetter, was war das für ein tolles Bezirksliga-Spitzenspiel gegen Saas Bayreuth! 380 Zuschauer waren begeistert vom Auftreten beider Mannschaften und dem Rahmenprogramm der Kickers. Am Ende aber konnte nur einer jubeln und das waren die Fans der Kickers über den 2:1 Erfolg und damit verbundene alleinige Tabellenführung! War dieser Sieg schon ein Fingerzeig in Richtung Landesliga? Bei aller Euphorie einiger Fans wird hier noch jede Menge Wasser den Selbbach

mehr lesen

Prachtvolle Kulisse beim Spitzenspiel

Saas muss – Kickers kann! So lautete die Überschrift zum Spitzenspiel in der Bezirks-liga Oberfranken Ost zwischen dem Tabellen-führer Kickers Selb und dem Zweiten aus Bayreuth, präsentiert vom Getränkefachmarkt Hackl aus Selb. Und genauso lief auch das Spiel vor der tollen Kulisse von 380 Zuschau-ern und dem gern gesehenen Gast vom Ober-franken TV. Die beiden Balljungen aus der F-Jugend trippelten das Leder ins Spielfeld und waren noch nicht ganz wieder draußen, da nahm Saas sofort Fahrt auf. Die Hinter-mannschaft der Kickers aber war hellwach und ließ die erste Welle abprallen. Als bereits nach 15 Spielminuten Martin Damrot und Fabian Bösel gelb verwarnt waren ließ das nichts Gutes erahnen. Doch es kam ganz anders.

mehr lesen

Kickers dürfen - Saas muss ;-)

Am kommenden Samstag wartet auf die hoffentlich zahlreichen Fußballfans der Stadt und der Region ein absoluter Fußballleckerbissen. Um 15.00 Uhr kommt es in der Bezirksliga Oberfranken Ost zum Spitzenspiel „Erster“ Kickers Selb – „Zweiten“ Saas Bayreuth im ACTIVA-Wald-stadion, präsentiert vom Getränkefach-markt Hackl in Selb. Die Voraussetzungen für ein rassiges Duell sind gegeben. Beide Teams sind derzeit punktgleich mit 47 Punkten an der Tabellenspitze. Die Kickers haben aber ein Spiel weniger bestritten, zu dem sie noch nach Oberkotzau müssen. Auch das Torver-hältnis ist ähnlich. Saas mit 46:23 und Selb mit 50:25. Der Unterschied in beiden Ver-einen liegt wohl darin, dass für die Kickers als Neuling ein Aufstieg in die Landesliga kein Muss ist, während die Bayreuther nach einigen vergeb-enen Anläufen jetzt

mehr lesen

Rückblende - Vorschau und Interview mit Trainer Martin Damrot

 

Noch ein kurzer Rückblick auf das letzte Wochenende: Mit einem knappen 1:0 Sieg sind die Damen der SG ATV Höchstädt/Kickers Selb wieder in die Spur gekommen. Verantwortlich für den Sieg war Ronja Pöhler per Direktab-nahme nach einem Eckball von Katharina Heinritz. Mit zwei Niederlagen startete leider unser Nachwuchs. Die B-Junioren unterlagen in der Kreisgruppe dem Tabellenzweiten in Markt-redwitz mit 1:7 und den E-Junioren verloren in Holenbrunn mit 0:7.

Auch am kommenden Wochenende stehen wieder zahlreiche Spiele auf dem Programm über die wir natürlich noch ausführlich infor-mieren. Der Fokus ist aber schon heute

mehr lesen

270 Minuten ohne Gegentor!

Ja, und die Kickers können es auch Auswärts! Garant für den 3:0 Auswärtssieg beim TSV Kirchen-laibach waren eine absolute stabile Abwehr, die nur zu Beginn einige Abstimmungs-probleme hatte und nun bereits seit 270 Spielminuten ohne Gegentor ist, sowie der drei-fache Torschütze Petr Pleva. Die Kickers mussten in diesem Spiel auf die große Abwehrstütze Re-dondo verzichten. Dafür spielte Martin Damrot in der Innenverteidigung, was in der ersten

mehr lesen

Kickers Selb (alter und) neuer Stadtmeister !


Die Kickers Selb gewinnen 1 Woche nach dem Finalsieg in Marktleuthen erneut das Finale gegen die SV Selb 13 und holen damit die Stadtmeisterschaft 2016! In einem packenden 9-Meterschießen behalten sie am Ende verdient die Nerven und verteidigen sportlich den Titel des FC Selb.

 

Glückwunsch Kickers !!!!!


Kickers Selb überwintern als Tabellenführer

Die Kickers Selb überwintern als Tabellenführer. Beim Tabellenletzten SG SV Bad Alexandersbad / BSC Furthammer 2 konnte man einen 4:1 Sieg einfahren. Dieser Sieg war gegen einen mit einigen Spielern der ersten Mannschaft verstärkten Gegner und unter extrem böigen Bedingungen jedoch hart erkämpft. 

 

Die zweite Mannschaft verlor das Derby gegen die 2. Mannschaft der SpVgg Selb 13 mit 0:3.

 


Mini-Kickers feiern Weihnachten

Was die Großen können, können unsere Kleinen erst recht!

 

Auch unserer Mini-Kickers feierten ihr erstes gemeinsames Weihanchtsfest nach ihrer letzten Trainingseinheit 2015.

 

Weiter geht es im neuen Jahr ab dem 16.01.2016 um 10:00 Uhr wie gewohnt in der Bognerschul-Turnhalle.

 

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein schönes Weihnachtsfest!


Kickers feiern Weihnachten in tollem Ambiente


Die Kickers Selb feierten mit über 100 Mitgliedern ihre erste offizielle Weihnachtsfeier. Begleitet von einem kleinen Rahmenprogramm feierten sie gemeinsam das erfolgreiche Gründungsjahr und das bevorstehende Weihnachtsfest bis in die Morgenstunden. 

 

Ein besonderer Dank gilt in diesem Kontext auch unserem Partner Florian Siebenhaar, der das Heinrichs mit den Kickers Vereinsfarben und gleichzeitig Selber Stadtfarben in ein tolles Ambiente versetzte und selbstverständlich auch wieder für einen Gaumenschmaus bei seinen Gästen sorgte. 

 

Die Schnappschüsse dieses tollen Ereignisses sind nun in unserer Bildergalerie verfügbar!

 

Frohe Weihnachten wünschen die Kickers!


Bereits nach 33 Minuten herrschten klare Verhältnisse

Kickers Selb – (SG) TuS Erkersreuth 2 / TV Selb-Plößberg 3 7:0 (4:0)

 

09.11.2015 - Die Kickers wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und haben sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung an die Tabellenspitze zurückgeschossen. Durch drei Tore innerhalb von zehn Minuten herrschten bereits nach etwas mehr als einer halben Stunde klare Verhältnisse auf dem Spielfeld. Den Gästen muss zugutegehalten werden, dass sie streckenweise versucht haben, mitzuspielen anstatt hinten „Beton anzurühren“. So kamen sie zu der ein oder anderen Gelegenheit, zumindest den Ehrentreffer zu erzielen.

 

Schiedsrichter: Kunz (SV Neusorg)

Zuschauer: 50

Tore: 3. Min. Hesse 1:0, 24. und 30. Min. Rimböck 2:0 und 3:0, 33. und 54. Min. Schneider 4:0 und 5:0, 58. Min. Hesse 6:0, 81. Min. Terehof 7:0


Kickers Selb mit schlechtem Tag gegen einen euphorisierten Gegner

SV Leutendorf - Kickers Selb 5:3 (2:2)

 

25.10.2015 - Der Spitzenreiter legte gleich einmal ein Tempo vor, dass es im SV-Abwehrgebälk nur so ächzste und knackte. Allerdings überstanden die Männer um Libero Tobias Pirner diese heikle Phase und gerieten dann doch in Rückstand, als Leutendorf den Ball nicht aus dem Strafraum bekam. Im Gewühl soll Sammy Helgert den aufgerückten Dominik Scharnagl getroffen haben. Waldemar Schneider hatte mit der Ausführung des Elfers dennoch keine Probleme. Doch das schüchterte die Heimelf überhaupt nicht ein. Eine zu kurze Faustabwehr von Keeper Lukas Sourek wollte Martin Kastner einnicken, wurde dabei gefoult und schon stand Altan Toy am anderen Punkt. Allerdings benötigte der Routinier einen zweiten Versuch, nachdem die Kugel an den Pfosten gelenkt wurde, um den Ausgleich perfekt zu machen. Danach war wieder Selb an der Reihe. Zunächst schien alles klar, als SV-Verteidiger Johannes Röther mit dem Gesicht zum eigenen Tor den Gegenspielerim Rücken hatte. Doch der Defensivmann bekam von Lukas Rimböck einen Schubser, verzeichnete mit seinem Keeper einen Körperkontakt der unfreiwilligen Art und Übeltäter Lukas Rimböck war der lachende Dritte und schob völlig unbedrängt ein. Freilich hatte die Nachtmann-Elf noch etwas im Arsenal und feuerte noch vor der Pause zurück. Bei einem hohen Ball eilte Schlussmann Lukas Sourek aus seinem Kasten, blieb gegen Mohamed Akhras aber zweiter Sieger und musste zur Kenntnis nehmen, dass der Ball im Sinkflug erneut die Linie zum 2:2-Pausenstand überschritt.

 

Es schien Gesprächsbedarf beim Tabellenführer zu geben, denn die Schleicher-Truppe kam erst relativ spät aus den Katakomben. Es folgte dann eine Phase nach der Pause, in der die bis dahin aufregende Partie zu verflachen schien. Die Kickers kontrollierten nun die Begegnungen, verzeichneten aber kaum klare Torchancen, wenn man vom Schneider-Solo absieht, als die Kugel knapp am langen Pfosten vorbeistrich. Kurz darauf war es dann aber mit der kurzen Gemütlichkeit endgültig vorbei, als Altan Toy nach einem Eckball die Kugel per Kopf genau in den Winkel zirkelte - das war deutsch-türkische Wertarbeit. Aber dieser Treffer stachelte die Gäste nur umso mehr auf, die jetzt mächtig aus den Ausgleich drängten. Und als Waldemar Schneider auf der rechten Seite gefoult wurde, schritt er persönlich zum Vollzug und kanonierte das Spielgerät mit bayernligatauglicher Schärfe unter die Latte. Danach wollte Selb noch mehr und lief prompt in die Konter. Als der eingewechselte Roland Kansy dreimal verwachst hatte, lag die erneute SV-Führung bereits in der Luft. Die besorgte aber dann Thomas Cernousek mit seinem in all den Fußballjahren erworbenen Ballgefühl, als er einen Freistoss aus 20 Metern halblinker Position elegant ins linke Dreieck schlenzte. Jetzt war die absolute Leidenschaft bei den Leutendorfern entfacht und so sehr sich der Tabellenführer bemühte - die Zweikämpfe gingen jetzt reihenweise an den Außenseiter. Und dass Altan Toy ein gutes Auge hat, bewies er nicht nur beim fünften Treffer, als er gegen die nun entblößte Kickers-Defensive uneigennützig quer legte und Akhras Mohamed mit Treffer Nr. 2 einen gelungenen Einstand feierte.

 

Text: Hans-Jürgen Wunder (anpfiff.info)

 

 

Schiedsrichter: Kempf (Regnitzlosau)

Zuschauer: 35

Tore: 0:1 Schneider (15., Foulelfmeter), 1:1 Toy (19.), 1:2 Rimböck (35.), 2:2 Akhras (44.), 3:2 Toy (68.), 3:3 Schneider (73.), 4:3 Cernousek (84.), 5:3 Akhras (87.)


Vorzeitige Herbstmeisterschaft kostete sehr viel Mühe

Kickers Selb – ATG Tröstau 2:0 (0:0)

 

11.10.2015 - Mit einem glanzlosen Sieg sicherten sich die Kickers vorzeitig die Herbstmeisterschaft. Die Tröstauer erwiesen sich als der erwartet unangenehme Gegner und ließen während der gesamten Partie nur wenige Torchancen zu. Ein Pfostenschuss in der Anfangsphase war eine der wenigen gefährlichen Selber Aktionen.

 

Im zweiten Spielabschnitt genügten den Selbern zwei gelungene Spielzüge, um ihren elften Saisonsieg unter Dach und Fach zu bringen. Nachdem ein Tröstauer Arm den Einschlag verhindert hatte, brachte der fällige Strafstoß die erlösende Führung. Mehr Ruhe brachte dieser Treffer jedoch nicht ins Spiel der Heimelf. Verlass war zumindest auf ihre Hintermannschaft, die den Gästen nur drei Gelegenheiten – zwei davon aus der Distanz – ermöglichte. Nach einem sehenswerten Steilpass von Terehof machte Zitterbart schließlich den Deckel drauf.

 

Schiedsrichter: Denzler (SpVgg Wurlitz)

Zuschauer: 80

Tore: 55. Min. Schneider 1:0 (Handelfmeter), 83. Min. Zitterbart 2:0

 

 

Blitzstart als Grundstein für bislang höchsten Saisonsieg

(SG) Kickers Selb 2 / FC Schönwald 2 – SV Marktredwitz 2 5:1 (2:0)

 

11.10.2015 - Die Platzherren erwischten einen Auftakt nach Maß und kamen in der Folgezeit gegen eine sehr wacklige SV-Abwehr zu Torchancen in Hülle und Fülle. Zur Pause waren die Gäste mit 2:0 gut bedient.

 

Nach dem Seitenwechsel wurde die bisher einseitige Partie mit dem Anschlusstreffer plötzlich spannend. Es war sogar der Ausgleich möglich. In der letzten halben Stunde legte die Heimelf wieder einen Gang zu und baute ihren Vorsprung aus.

 

Schiedsrichter: Frank (FSV Viktoria Hof)

Zuschauer: 30

Tore: 3. Min. Baumgärtel 1:0, 13. Min. Lang 2:0, 48. Min. Stolper 2:1, 63. Min. Baumgärtel 3:1 (Foulelfmeter), 78. Min. Vogel 4:1, 83. Min. Kahl 5:1


Kickers-Express brauchte einige Anlaufzeit

Kickers Selb – ATV Höchstädt 8:0 (2:0)

 

05.10.2015 - Eine halbe Stunde lang fand der Spitzenreiter kaum ein Durchkommen gegen die dicht gestaffelte und einsatzfreudige ATV-Hintermannschaft. In der Defensive waren die Kickers für Konter anfällig und durften froh sein, dass sie bei drei hochkarätigen Gästechancen nicht in Rückstand geraten sind. Erst ein Abstaubertor ließ im Selber Angriff den Knoten platzen. Es folgten weitere Gelegenheiten, der zweite Treffer ließ jedoch bis kurz vor dem Pausenpfiff auf sich warten.

 

Nach dem Seitenwechsel wurde der Druck der Heimelf größer. Gleich zu Beginn fischte ATV-Torhüter Winkler, der immer mehr in den Mittelpunkt rückte, einen Kopfball akrobatisch aus dem Eck. Bei den Höchstädtern schwanden mit zunehmender Spieldauer die Kräfte und so fielen vor allem in der Schlussphase die Tore wie reife Früchte. Zahlreiche sehenswerte Aktionen ließen die Kickers-Anhänger schließlich doch noch auf ihre Kosten kommen.

 

Schiedsrichter: Dotzauer (FC Krötenbruck)

Zuschauer: 80

Tore: 32. Min. Rimböck 1:0, 45. Min. Scharnagl 2:0, 65. Min. Rimböck 3:0, 72. Min. Schneider 4:0, 79. Min. Schobert 5:0, 83. Min. Siegl 6:0, 87. Min. Schobert 7:0, 89. Min. Rimböck 8:0


Das erwartete Schützenfest blieb aus

(SG) TuS Erkersreuth II / TV Selb-Plößberg III – Kickers Selb 0:4 (0:1)

 

18.09.2015 - Die favorisierten Gäste taten sich schwerer als erwartet. Sie sahen sich einer aufopferungsvoll kämpfenden Heimelf gegenüber, die es fast eine halbe Stunde lang schaffte, ihren Kasten sauber zu halten. Erst ein schnell vorgetragener Konter ermöglichte den optisch überlegenen Selbern ihre Führung.

 

Die erhöhten zu Beginn des zweiten Durchgangs den Druck und nutzten eine ihrer zahlreichen Möglichkeiten zum 0:2. Danach spielte sich das Geschehen fast nur noch in der Hälfte der Platzherrren ab, im gegnerischen Strafraum ließen die Kickers allerdings die nötige Konsequenz vermissen. So waren sie auf zwei Handspiele im Strafraum angewiesen, um in der Schlussphase doch noch zu einem deutlichen Sieg zu kommen.

 

 

Schiedsrichter: Schmidt (FC Nagel)

Zuschauer: 70

Tore: 27. Min. Bulat 0:1, 58. Min. Terehof 0:2, 86. Min. Sourek 0:3 (Handelfmeter); 90. Min. Schneider 0:4 (Handelfmeter)


Mini Kickers stürmen das ACTIVA Waldstadion

 

12.09.2015 - Die Kickers Selb luden am Samstagvormittag zum Schnuppertraining. Die Resonanz erwies sich als äußerst positiv und über 30 Mini Kickers im Alter von 2 – 10 Jahren folgten dem Ruf und erlebten einen abwechslungsreichen Vormittag im ACTIVA Waldstadion. Selbst Petrus meinte es gut und sorgte für hervorragendes spätsommerliches Wetter. Aufgeteilt in drei Altersgruppen absolvierten sie altersgerechte Übungen sowohl mit als auch ohne Ball. Der Spaß und das Kennenlernen standen natürlich im Vordergrund.

 

Im Anschluss an das Training tauschten sich die zahlreichen Teilnehmer und deren Eltern beim gemeinsamen Mittagessen im Vereinsheim aus. Die Kinder gingen schlussendlich ausgepowert, mit gefülltem Magen und einem neuem Trikot der Mini-Kickers Selb nach Hause.

 

Wir danken den Teilnehmer für diesen abwechslungsreichen Tag!

 

Natürlich haben wir dieses tolle Event mit einigen Schnappschüssen festgehalten!


Kostenfreies Schnuppertraining der Mini-Kickers

Selb - Am Samstag, den 12. September 2015 veranstalten die KICKERS Selb von 10 - 11:30 Uhr ein kostenfreies Schnuppertraining für alle Mädchen und Jungs im Alter von 3 bis 10 Jahren.

 

Das Schnuppertraining findet im ACTIVA-Waldstadion, Kastanienweg 52 in Selb, statt.

Jeder Teilnehmer erhält sein eigenes Trainingstrikot.Abschließend gibt es für alle Kids ein Essen.

Für Getränke während und nach dem Training ist gesorgt.


Auch neben dem Platz ein Team - Kickers Damen schärfen ihre Fähigkeiten beim Fußball Golf

03.08.2015 - Die Damen der Kickers Selb sorgten mit einem Ausflug zum Fußball Golf für etwas Abwechslung und versuchten auf innovative Art ihre Fähigkeiten für die kommende Saison zu schärfen. Der Spaß stand bei diesem Team-Event natürlich im Vordergrund. Es konnten zwar leider nicht alle Spielerinnen teilnehmen, dennoch war gute Stimmung bei den Anwesenden garantiert.