Saisonauftakt mit Hollerbachs Original Kickers-Stadionwürsten

Kickers Selb – TSV Arzberg-Röthenbach 2

(Samstag, 23.07.2016, 16 Uhr)

Mit einer makellosen Bilanz von zwei Testspiel- und drei Totopokalsiegen – vier Mal kam der Gegner aus der Kreisliga – ist die Vorbereitungsphase für die Kickers höchst erfolgreich verlaufen. 

Dabei ist es personalmäßig nicht einmal sonderlich rund gelaufen. Trainer Jakob Schleicher musste immer wieder Ausfälle verkraften und konnte in keiner der fünf Begegnungen seine Wunschformation aufbieten. So war beispielsweise der neue Torjäger Ergün Aydinli im Totopokal, der den Charakter einer inoffiziellen Selber Stadtmeisterschaft hatte, mit Knieproblemen zum Zuschauen verdammt. Aber die Truppe hat das locker weggesteckt und ihre drei Lokalrivalen in die Schranken gewiesen.

Mit entsprechend großem Selbstvertrauen fiebern die Schleicher-Schützlinge nun dem Saisonauftakt in der neuen höheren Liga entgegen. Ihre erste Aufgabe erscheint durchaus lösbar. Die TSV-Reserve hat als Vizemeister der im Gegensatz zur letztjährigen Spielklasse der Kickers deutlich schwächeren A-Klasse Süd 2 über die Relegation den Sprung in die Kreisklasse geschafft. Den Kickers ist dieser Gegner noch in guter Erinnerung, schließlich hat ihre zweite Mannschaft in den beiden Partien vier Punkte eingefahren. Doch genau darin liegt die größte Gefahr: Der ein oder andere Spieler könnte den Kontrahenten nicht ernst genug nehmen. Dem will Jakob Schleicher natürlich vorbeugen. Mit voller Konzentration richtig Gas geben lautet die Botschaft an seine Mannschaft.

Ob Ergün Aydinli wieder einsatzfähig sein wird, erscheint nach dem aktuellen Stand der Dinge äußerst unwahrscheinlich. Auch Verteidiger Enrico Hesse wird wohl zum Auftakt pausieren müssen, nachdem er im abschließenden Totopokalspiel gegen die SpVgg Selb einen schmerzhaften Schlag gegen das Schienbein bekommen hat. Noch für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen werden die verletzten Dominik Scharnagl und Eric Geelen.

Kickers Selb: Sourek – Kuhn, Siegl, Yavuz, Peschek, Schneider, Rimböck, Keles, Zitterbart, Pleva, Bulat, Turan, Vogel, Sack

Kickers Selb 2 – FC Schönwald 

(Samstag, 23.07.2016, 13.30 Uhr)

Beide Teams standen sich erst vor etwas mehr als einer Woche in einem Testspiel gegenüber, das die Schönwalder klar mit 5:1 für sich entschieden haben. Obwohl vom Spielgemeinschaftspartner ZV Thierstein erneut keine Spieler zur Verfügung stehen, hat Vitali Ermisch, der neue Teamchef der Kickers-Reserve, diesmal ein stärker besetztes Mannschaftsaufgebot zur Verfügung. Ein besseres Abschneiden als zuletzt, möglichst mit einem Punktgewinn, ist sein Ziel.

Die Zuschauer werden nicht nur auf dem Spielfeld auf ihre Kosten kommen. Ein Schmankerl gibt es auch vom Grill. Dort werden die Original Kickers-Stadionwürste von Metzgermeister Rudi Hollerbach (Vater von Bernd Hollerbach, Trainer des Zweitliga-Aufsteigers Kickers Würzburg) aufgelegt.

 

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: kickers-selb@t-online.de

E-Mail: info@kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

@kickers_selb

SG A.TV Höchstädt -
Kickers Selb

Frauen