"Captain" Schleicher meldet alle Mann an Bord!

Kaum ein Fußballfan wird daran zweifeln, dass das Team von Trainer Jakob Schleicher am morgigen Samstag, bei Anstoß um 16.00 Uhr, das ACTIVA-Waldstadion als Sieger verlässt, zumal alle Urlauber wieder an Bord sind und man somit aus dem Vollen schöpfen kann. Vorsicht ist aber trotzdem angesagt, denn auch die anderen Teams sind langsam wieder vollzählig. Jeder möchte doch der Erste sein, der den Kickers ein Bein stellt und somit in den Focus rückt. Also werte Fans des runden Leders. Auf geht's morgen zum Anfeuern der Kickers. Interessant dürfte auch das Vorspiel der Kickers II werden, die sich bereits um 13.30 Uhr im Derby dem ATV Höchstädt gegenüber stehen. Also zwei interessante Spiele und sicher viele Tore! Übrigens: Verhungern oder gar Verdursten braucht im Waldstadion kein Fan!

 

Kickers Selb – BSC Furthammer (Samstag, 17.09.2016, 16.00 Uhr)

 

Vor einer Woche wäre Kickers-Coach Jakob Schleicher mit einem komfortablen Vorsprung auf die Verfolger im Rücken mit einem Punkt in Lorenzreuth durchaus zufrieden gewesen. Gewinnen wollte er insgeheim aber schon, doch dass es der zweite 8:1-Erfolg innerhalb von acht Tagen werden sollte, hätte er sich absolut nicht träumen lassen. In der zweiten Halbzeit wurde der Leistungsunterschied immer größer, was auch ein Zeichen für die gute körperliche Verfassung der Selber Truppe ist.

 

Nach zwei Partien gegen Teams aus der vorderen Tabellenhälfte folgt nun wieder ein Gegner, der weiter hinten angesiedelt ist. Den BSC Furthammer deshalb aber auf die leichte Schulter zu nehmen, wäre grob fahrlässig. Dieses Team würde sicherlich weiter vorne stehen als auf Rang elf, wären da nicht nach gutem Saisonstart die Urlaubs-Durststrecke und Verletzungen im August gewesen. Es ist also ratsam, mit der gleichen Konzentration ins Spiel zu gehen als zuletzt.

 

Ein probates Mittel, einen möglichen Schlendrian erst gar nicht aufkommen zu lassen, hat Jakob Schleicher seit dieser Woche in der Hinterhand: eine verbesserte Personalsituation. Durch die Rückkehr der Urlauber Ergün Aydinli und Özgür Keles hat er wieder mehr Alternativen zur Verfügung. Dadurch hat sich innerhalb der Mannschaft der Konkurrenzkampf um die Stammplätze verschärft – wer nicht mitzieht, bleibt draußen. Es gibt sicherlich zahlreiche Kollegen, die den Kickers-Trainer darum beneiden.

 

Kickers Selb: Sourek – Kuhn, Hesse, Peschek, Zitterbart, Schneider, Yavuz, Keles, Pleva, Aydinli, Rimböck, Geelen, Vogel, Bulat

 

 

 

Kickers Selb 2 – ATV Höchstädt (Samstag, 17.09.2016, 13.30 Uhr)

 

Nach der völlig unnötigen Niederlage in Lorenzreuth haben die Selber etwas wiedergutzumachen. Im Nachbarderby ist ein Heimsieg das klare Ziel. Durch die Rückkehr von Alexander Terehof – zuletzt Urlaubsvertretung für Ergün Aydinli in der ersten Mannschaft – erhofft sich Teamchef Vitali Ermisch, dass wieder mehr Durchschlagskraft ins Offensivspiel kommt.

 

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: kickers-selb@t-online.de

E-Mail: info@kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

@kickers_selb

SG A.TV Höchstädt -
Kickers Selb

Frauen