Die Niederlage in Nagel ist vergessen!

 

Die von der Mannschaft versprochene Wiedergutmachung nach der Niederlage in Nagel ist eingetroffen. Gegen die stark aufgestellte zweite Mannschaft von Vorwärts Röslau gab es einen 5:1 Sieg im ACTIVA-Waldstadion zu feiern. Dabei wurden die Torjäger Ergün Aydinli (Foto) und Petr Pleva ihrem Ruf gerecht und trafen fünfmal ins gegnerische Netz. Somit brauchten die zahlreichen Zuschauer ihr Kommen nicht zu bereuen. Die Kickers beenden die Vorrunde souverän mit nur einer Niederlage.

 

Die gut aufgestellten Röslauer begannen ohne Scheu und setzten einige gute Konter, wenngleich es nur zu einigen Distanzschüssen kam. Die Kickers hielten gut dagegen und kamen ihrerseits zu einem gefährlichen Lattentreffer. Auf der Gegenseite zielte Florian Spörl aber besser und markierte das 0:1. Danach zeigten die Platzherren im Spiel nach vorne einige gute Ansätze, es fehlte jedoch an der nötigen Präzision und Durchschlagskraft. So mussten zwei Freistöße herhalten, um das Blatt bis zur Pause zu wenden. Mit einem Blitzstart nach dem Seitenwechsel stellte der Spitzenreiter schließlich die Weichen auf Sieg. Die Röslauer schafften es nicht mehr, den gegnerischen Vorsprung ernsthaft in Gefahr zu bringen. Stattdessen sorgte Pleva für klare Verhältnisse, indem er seinen Hattrick perfekt machte.

 

Die zweite Mannschaft musste sich im Vorspiel dem SV Leutendorf mit 0:2 geschlagen geben.