DFB - Mobil zu Gast bei den Kickers

Groß war die Freude bei den F- und E-Junioren der Kickers als jetzt zum wiederholten Male das DFB-Mobil einen Stop in unserer schönen Trainingshalle machte. Mit viel Spaß und Ehrgeiz absolvierten unsere Kids die Übungen der DFB-Trainer und auch unsere Trainer kamen nicht zu kurz und konnten sich für ihre weitere Arbeit tolle Anregungen holen. Ein kurzweiliger Nachmittag für die Kids und deren Fans auf der Tribüne.

 

Außergewöhnliche 90 Minuten erlebten die E- und F-Junioren der Kickers Selb in der Selber Realschulsporthalle. Sie erhielten Besuch vom DFB-Mobil und durften ihre fußballerischen Fähigkeiten nicht nur ihren Vereinstrainern Martin Fischer und Oliver Möschl, sondern auch zwei lizensierten DFB-Trainern unter Beweis stellen. Entsprechend groß war der Andrang. 21 Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren strömten in die Halle, beobachtet von zahlreichen Eltern auf der Tribüne.

 

Zunächst hörten die Nachwuchskicker gespannt und erwartungsvoll den Erläuterungen von Hannah Marquard, die als Teamerin die Demo-Trainingseinheit leitete, zu, ehe es auf dem Spielfeld zur Sache ging. Dass das Training auch ohne Ball Spaß machen kann, zeigte sich bei einer Aufwärmübung, in der es darum ging, anderen Spielern möglichst viele Leibchen abzuluchsen. Anschließend waren Geschicklichkeit in einem Slalomparcours und Treffsicherheit beim Torschuss gefragt. Zum Schluss wurde ein Blitzturnier mit vier Mannschaften gespielt, in dem alle Kids buchstäblich um jeden Ball kämpften.

 

Am Spielfeldrand erhielten die beiden Kickers-Trainer wertvolle Tipps von Marquards Assistenten. Der versuchte auch, den Kindern die Angst vor dem Futsalball zu nehmen. Für die meisten Spieler der erst im Sommer dieses Jahres neu aufgebauten E- und F-Junioren war es das erste Mal, dass sie mit einem solchen Spielgerät in Berührung gekommen sind. Diese Umstellung meisterten sie jedoch problemlos. Und so durften sich alle Beteiligten über eine rundum positive neue Erfahrung freuen. Eine Neuauflage soll vielleicht schon im kommenden Sommer im ACTIVA Waldstadion folgen.