Kleinfeld-Kickers gehen steil nach oben

 

Als äußerst erfolgreich darf man bei den Kickers die Entwicklung der kleinsten spielberechtigten Fußballer bezeichnen. Und dies nicht wie der allgemeine Fußballfan vermutet auf gute sportliche Ergebnisse, sondern auf den erfolgreichen Lernprozess den die beiden Trainer Oli und Holger Möschl ihren Kids über die vergangenen Wochen vermittelten. Schon in der Sporthalle während des Winters konnte man gute Fortschritte erzielen und auf einigen Turnieren den immer zahlreichen Fußballfans präsentieren. Sechs Liga-Spiele galt es dann im Frühjahr zu absolvieren. Davon wurden drei verloren, zwei gingen freundschaftlich unentschieden aus und eines wurde gar gewonnen. Dabei war deutlich zu spüren, dass jedes Jahr in dem die Kinder älter werden auch eine reifere Spielanlage zu erkennen ist. Überwiegend mussten die Kickers gegen den älteren Jahrgang der F-Junioren antreten.

 

Zu Beginn der ersten Saison konnte man bei den Kickers neun Kinder begrüßen. In der Zwischenzeit hat sich diese Zahl erfreulich verdoppelt, was auf eine äußerst gute und vor allem kindgerechte Arbeit zurückzuführen ist, die sich mehr und mehr in der Öffentlichkeit herumspricht. Somit werden die Kickers für die kommende Saison gleich zwei F-Mannschaften zum Spielbetrieb melden können. Erfreulich ist der stetige Zulauf bei den Kids, bei denen sich auch die Eltern mehr und mehr ins Vereinsleben mit einbringen.

 

Als optimal bezeichnen die Möschl-Brüder den Unterbau der F-Junioren. Die Minkickers lernen sehr viel unter ihren Trainern Rene Dietrich und Lars Pleißner. So können jetzt weitere Minikickers problemlos in die F-Junioren integriert werden. Nach wie vor steht aber bei den Kickers das Vermitteln der Freude am Fußball im Vordergrund! Als Sieg bezeichnen die Verantwortlichen einen korrekt ausgeführten Einwurf oder einen gut gestoppten Ball. Das Ergebnis am Ende des Spiels ist absolut zweitrangig. Die Verantwortlichen bei den Kickers wünschen sich natürlich weiterhin einen großen Zulauf für ihre Teams. Möglichkeiten haben interessierte Eltern und Kids jeden Mittwoch von 17.00 Uhr – 18.30 Uhr im ACTIVA-Waldstadion, vormals Südring Selb, im Kastanienweg auf der Siedlung Süd. Die Minikickers spielen immer Samstags von 10.00 Uhr – 11.00 Uhr an gleicher Stelle. Einfach mal vorbeischauen und das ohne jegliche Ausrüstung. Wir freuen uns auf Euch unter dem Motto: Kickers Selb – Ihr Verein für die ganze Familie!

 

Nicht minder erfolgreich als die Minikickers und die F-Junioren sind unsere E-Junioren um das Trainerteam von Martin Fischer. Erstmalig nahm diese Altersklasse am offiziellen Spielbetrieb des BFV teil. War man zu Beginn noch ein wenig skeptisch mit gerade mal neun Spielern in dies Saison zu gehen, davon drei Neueinsteiger, so wurde man schon nach wenigen Trainingseinheiten eines besseren belehrt. Mit sehr viel Spaß und Trainingseifer wurden schon in kürzester Zeit Fortschritte erzielt, was für eine Mannschaft, die nur aus Spielern des jüngeren Jahrgangs besteht, beachtlich war und am Ende der Spielrunde mit einem guten Mittelplatz belohnt wurde. In den Winterwochen hieß es für die jungen Talente sich mit dem Hallentraining zu beschäftigen. Ein Besuch des DFB-Mobils brachte neue Erkenntnisse für die Kids aber auch für die Trainer. Dies war u.a. auch ausschlaggebend für zunehmende Erfolge bei zahlreichen Hallenturnieren. Hieß es im ersten Turnier noch Spiel um den letzten Platz, schied man schon wenige Wochen später sehr unglücklich und ohne Niederlage bei den Hallenkreismeisterschaften im Futsal aus. Natürlich wurden die Wintermonate auch genutzt um das Team besser zu formen und dazu dienten auch Zusammentreffen ohne Fußball. So u.a. bei Wanderungen  zusammen mit der tollen Elternschar, die sich als vorbildliche Fans zeigten und die Mannschaft auch auswärts zahlreich unterstützten. Beim eigenen durchgeführten Hallenturnier belegten die Kids Platz drei und zum Abschluss der Hallsaison gelangen dann auch noch zwei Turniersiege. Ein deutliche Steigerung Dank hervorragender und intensiver Trainingsarbeit. Die neue Spielrunde startete man mit einem Vorbereitungsspiel gegen Bayern Hof und vom Mittelplatz der Vorrunde sprang man am Ende noch bis zur Vizemeisterschaft.

 

Sieger wurde Vorwärts Röslau, die am Ende nur ein Spiel nicht gewinnen konnten und dies genau gegen die Kickers beim 2:2. Das erste Ziel für die neue Saison wird sein die neuen F-Junioren zu integrieren und das Erlernte weiter auszubauen. Wie auch die Minikickers und die F-Junioren würden sich die E-Junioren natürlich auch noch weitere junge Kicker wünschen. Training ist ebenfalls wie bei den F-Junioren am Mittwoch von 17.00 Uhr – 18.30 Uhr im ACTIVA-Waldstadion, ehemals Südring Selb in der Siedlung Süd. Einfach mal vorbeischauen und das ohne jegliche Ausrüstung. Wer allerdings schon ein paar Schienbeinschoner besitzt sollte diese bitte mitbringen. Wir freuen uns auf Euch unter dem Motto: Kickers Selb – Ihr Verein für die ganze Familie!