33:2 Toren an diesem Wochenende für die Kickers Herren!

 

Donnerwetter – das Donnerwetter saß! Trainer Jacob Schleicher scheint unter der Woche die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Kickers spielten im Duell der beiden Aufsteiger gegen den Gast SC Mähring aus der Oberpfalz wie ausgewechselt und ließen am "Kickers-Ladies-Day" die Niederlage in Rehau vergessen. Bereits nach drei Spielminuten stand es 2:0 und nach gesamt 14 Spielminuten gar 4:0. Alle Treffer erzielte der an diesem Tag zum Spieler des Tages gekrönte Petr Pleva. Da schmeckte der Prosecco bei den Ladies gleich doppelt gut. Die noch zu spielenden 76 Minuten wurden für die Gäste zum Höllenritt. Die Kickers ließen nicht locker. Die Umstellungen gerade im Sturmzentrum zeigten Wirkung und ebenso war die Laufbereitschaft im Mittelfeld stark verbessert. Wiederum eine starke Partie lieferte Youngster Lukas Wolf, der herrlich den ersten Treffer von Fabian Bösel vorbereitete. Beim Stand von 7:0 wurden in diesem fairen Spiel die Seiten gewechselt. Die Kickers ließen es im zweiten Durchgang etwas ruhiger angehen, doch die Mähringer konnten daraus überhaupt kein Kapital ziehen. Bis kurz vor Schluß stand es gar 9:0 und die Fans wollten natürlich die zehn auch noch auf der Ergebnistafel sehen. Doch der Linienrichter hatte beim zehnten Treffer durch Alex Terehof eine Abseitsstellung erkannt. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung. Dennoch sollte man gewarnt sein. Solche Spiele kommen nicht oft vor und die Konzentration muss sich jetzt schon wieder in Richtung Steinmühle bewegen.

 

Zwei „Sahnespiele“ erlebte unsere „Zweite“ an diesem Wochenende. Zunächst gewann man überraschend deutlich bei der SG Nagel/Tröstau II mit 16:1 Toren und heute nochmals mit 8:1 gegen die SC Marktredwitz, die selbst mit Kreisklassenspielern keine Chance hatten. Somit stehen die Kickers mit dem TSV Brand an der Spitze der A-Klasse Süd. Das gute Gemisch zwischen „Alten Hasen“ und Youngstern passt.