A-Klassenschlager TSV Brand - Kickers

 

Das kommende Wochenende beschert den Kreisligaspielern einen Doppelspieltag. Bereits am morgigen Freitag müssen dabei unsere Kickers um 18.00 Uhr zum Tabellenvorletzten ATSV Tirschen-reuth, die bislang erst einen Dreier verbuchen kon-nte. Am Sonntag erwarten die Kickers dann im Heimspiel um 15.00 Uhr im ACTIVA-Waldstadion das Schlusslicht vom TSV Waldershof, dem bislang ein Dreier verwehrt blieb. Die drei Zähler auf deren Habenseite stammen allesamt von Unentschieden. Auf dem Papier zwei vermeintlich leichte Spiele bei denen sich die Kickers als Tabellenführer eigentlich nur blamieren können. Dennoch jedes Spiel muss erst gespielt werden und schon des Öfteren gab es böses Erwachen. Trainer Jacob Schleicher wird daher seine Mannen auch sicher vor nicht angebrachten Übermut gewarnt haben, schließlich will man sich ja weiter an der Spitze sonnen.

 

Die Musik bei den Kickers spielt am morgigen Freitag aber auch für den A-Klassen Spitzen-reiter. Unsere Kickers müssen morgen, ebenfalls um 18.00 Uhr, beim punktgleichen Tabellen-zweiten TSV Brand antreten. Ein Spiel das es sicher in sich hat. Die Erinnerungen an das Spitzenspiel vor zwei Jahren sind sicher noch in den Köpfen. Damals lag man schon mit 0:2 hinten, gewann dann aber noch sicher mit 7:2 Toren. Ob es diesmal auch so leicht wird den Hebel umzulegen wird sich zeigen. Spielertrainer Dominik Scharnagel braucht seine Spieler überhaupt nicht zu motivieren. Die brennen sowieso alle lichterloh auf dieses Spiel und wenn man genauso engagiert aufspielt wie es unser Foto zeigt sollte schon was zu holen sein.

 

Also Fans, es ist wieder allerhand geboten bei und mit den Kickers. Die Entscheidung morgen nach Tirschenreuth oder nach Brand zu fahren können wir Euch leider nicht abnehmen aber für das Heimspiel am Sonntag gegen Waldershof gibt es keine Alternativen. Wir zählen wieder auf Euch.

 

Noch ein wichtiger Hinweis zum Schluss: Die Kreisspielleitung hatte eine Einsehen mit den Vereinen die noch am Kreispokal beteiligt sind. Daher hat man nach diesem Doppelspieltag das Viertelfinalspiel zwischen dem ASV Wunsiedel und den Kickers um eine Woche, auf den 13.09. um 18.45 Uhr (Flutlichtspiel), verlegt. Dafür gebührt der Kreisspielleitung ein besonderer Dank.