AH Kicker spenden spontan in Hauzenberg und E-Junioren beenden Hallensaion mit zweitem Platz

Die Kickers Selb folgten am Samstag der Einladung zum AH-Hallenturnier des FC Sturm Hauzenberg. Bei dem hochklassig besetzten Turnier konnte man einen respektablen 5. Platz von insgesamt 12 teilnehmenden Mannschaften erreichen. Nach einem anfänglichem Unentschieden folgten vier Siege, so dass die Gruppe als Tabellenerster (Torverhältnis: 13:5) beendet wurde. Im Viertelfinale war dann allerdings gegen einen clever spielenden Gegner das Turnier bereits frühzeitig beendet. Die Kickers konnten zwar nicht den Granitpokal für den Turniersieg aus Hauzenberg entführen, jedoch mit dem Torschützenkönig und besten Spieler des Turniers aufwarten. Neben der sportlichen Komponente wurde allerdings auch die Freundschaft zum FC Sturm Hauzenberg intensiviert. Bei der Siegerehrung entschied man sich spontan,

 

eine Spende an die Selbsthilfegruppe für behinderte und chronisch kranke Kinder und Jugendliche e.V. Passau zu überreichen. An diese Institution ging auch der gesamte Erlös  des 19. Max-Reischl-Cup. Der Zwei-Tages-Ausflug wurde am Sonntag mit einem Früh-schoppen in der Granitstadt im südlichen bayerischen Wald abgerundet. Die Kickers be-danken sich beim FC Sturm für die Einladung und die bestens organisierte Veranstaltung und hoffen, im nächsten Jahr die Platzierung beim diesjährigen Turnier zu optimieren.

 

 

E-Junioren beenden eine äußerst erfolgreiche Hallensaison mit einem zweiten Platz beim Einladungsturnier des SV Pechbrunn, welches in der Sporthalle in Mitterteich stattfand. Dabei stand Trainer Martin Fischer zunächst vor einem Rätsel. Eine Absage jagte die andere. Die Grippewelle hat total zugeschlagen und so waren die Kickers froh noch sechs gesunde Spieler ins Turnier zu bringen und dabei war auch kein „gelernter“ Torwart und Auswechsel-spieler gab es auch keinen. Eine Turnierabsage aber kam für die Kickers nicht in Frage. Die Ergebnisse: Kickers – SG Holenbrunn/Furthammer 3:0, Kickers – SV Steinmühle 6:0, Kickers – FC Lorenzreuth 4:0 und im Endspiel gab es gegen Selb 13 eine unglückliche 0:1 Niederlage bei der der sich nach großem Kampf und einer super Teamleistung auch noch ein weiterer Spieler verletzte. Dieses tolle Ergebnis hätten die Kickers niemals erwartet, aber die gute und professionelle Trainingsarbeit zeigt richtig gute Früchte! Zum Abschluss der Hallensaison ging es dann für die ganze Mannschaft zu Mc Donalds und dort wurde kräftig gefeiert.