Kickers in der Bezirksliga auf großer Fahrt

 Die unnötige Niederlage gegen Ober-kotzau ist abgehakt auch wenn der fade Beigeschmack bzgl. des nicht gegebenen Tores wegen angeblichen Abseits schon schmerzt. Aber Fehler (siehe Fotos unten) passieren dem Fußballer und Fehler passieren auch dem Schiedsrichter. Irgendwann gleicht es sich eh wieder aus. Wir haben auch schon Tore aus dem Abseits geschossen, die anerkannt wurden. Dennoch geht unser Glück-wunsch an die Saalestädter, die an diesem Tag einfach die clevere Mann-schaft war. Eines aber sollten sich die Oberkotzauer zukünftig sparen und das sind die dummen Kommentare am Spielfeldrand und in der Presse. Auch bei der SpVgg gibt es einen Sponsor

und auch dort gehen Spieler nicht mit einer Handvoll Schusserkugeln nach Hause. Also liebe Kameraden: „Lasst es einfach“ – Danke und freuen wir uns auf ein faires Rückspiel im und außerhalb des Spielfeldes. Aber jetzt wird nicht mehr „nachgekartet“ und der Focus voll auf Kasendorf ausgerichtet.

 

Englische Woche in der Bezirksliga. Dazu müssen unsere Kickers ins Kulmbacher Land nach Kasendorf reisen. Unter der Woche eine der weitesten Auswärtsfahrten, hmh darüber kann man ja mal nachdenken! Schließlich sind unsere Spieler ja keine Profis und gehen zumeist einer geregelten Arbeit nach. Da wäre ein Spiel in der Nähe schon besser postiert.

 

Wichtig ist für das Spiel gegen Kasendorf am Donnerstag um 18.30 Uhr und am Samstag um 15.00 Uhr zu Hause gegen Kirchenlaibach, dass man aus den letzten beiden Spielen seine Lehren gezogen hat. Sicher wird das Team mit einer Portion Wut im Bauch und auch einigen Umstellungen antreten. Wollen wir hoffen, dass wir mit Pluspunkten den Anschluss nach oben in der Tabelle halten. Den Spielern und auch den Fans wünschen wir in Kasendorf viel Erfolg, viel Spaß und eine gute Fahrt. Schon jetzt vormerken – nächstes Heimspiel am Sa. 25.8. um 15.00 Uhr gegen den TSV Kirchenlaibach.