Ladies - Day bei den Kickers

Rump’s – was war das für ein Wochenende für unsere Herrenmannschaften! Rump’s in beide Richtungen, ins Positive wie auch leider ins Negative, wobei man dies schon etwas relativieren muss.

Das Negativwochenende unserer zweiten Mann-schaft ist (noch) kein Beinbruch, schließlich spielt man ja eine Klasse höher und muss derzeit auch noch mit Langzeitverletzten und Urlaubern „leben“. Nach der Verletzung von Serkan Avci, der schon seit dem Auswärtsspiel in Brand fehlt, traf es noch auch noch brutal hart unseren Eric Geelen, für den die Saison nach einem Kreuz-band- und Innenbandriss gelaufen sein dürfte. Toll dafür, dass er gleich in die Teambetreuung gerutscht ist! Dank gilt es zu sagen an Oldie Alex Terehof der das Team in der schweren Zeit unterstützt. Wollen wir hoffen, mitfiebern und

anfeuern beim Heimspiel am kommenden Sonntag um 14.00 Uhr. Wenn sich alle Spieler „am Riemen reißen“ und 90 Minuten Vollgas geben, sollte schon etwas herausspringen.

 

Absout positiv ist die Entwicklung der „Ersten“ in der Bezirksliga anzusehen. Der „Dreier“ beim Aufstiegsaspiranten Saas Bayreuth wurde durch die gleichzeitige Punktteilung der Poppenreuther zum doppelten Erfolg. Man führt nun die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung an und zum Dritten sind gar schon fünf Punkte. Man darf gar nicht daran denken was wäre wenn die unnötige Niederlage gegen Oberkotzau nicht gewesen wäre. Aber genau dies zeigt auf, wie schnell ein scheinbar schönes Polster in der Tabelle weg sein kann. Deshalb wird Trainer Jacob Schleicher seine Spieler vor dem Samstaggegner ATS Kulmbach schwer ins Gebet nehmen. „Ja nicht unterschätzen – Jedes Spiel muss erst gespielt werden!“ Diese Phrasen kennt jeder und diese sollte auch jeder beachten.

 

Aber Angst wird keiner der Spieler haben, denn die Freude über das bislang Erreichte über-wiegt natürlich. Diese Freude wollen wir am Samstag in erster Linie mit unseren weiblichen Fans bei einem neuerlichen „Ladies-Day“ feiern. Alle Damen, die das Spiel gegen die Bier-städter am Samstag um 15.00 Uhr besuchen, erhalten, solange der Vorrat reicht, ein Glas Prosecco am Eingang. Das ist doch was, oder?

 

Also Fans kommt in Scharen, bringt Eure Ladies mit und feiert mit unserer „Ersten“ die Tabellenführung in der Bezirksliga. Kommt aber auch am Sonntag zum Derby gegen den FC Schönwald ins ACTIVA-Waldstadion.

 

Einen guten Start in die Saison wünschen wir unserer Damen SG ATV Höchstädt/Kickers Selb bei ihrem ersten Auftritt in der höheren Spielklasse beim TSV Plankenfels in der fränkischen Schweiz.