Heiße Tänze warten auf die Kickers

Erneut stehen für die Kickersmannschaften große und interessante Spiel am Wochen-ende an. Das Highlight dabei das Bezirks-ligaspiel SV Poppenreuth (Tabellenzweiter) – Kickers (Tabellenerster) am Sonntag um 16.00 Uhr in Poppenreuth. Jeder interes-sierte Fußballer kann natürlich die Tabelle lesen und weiß genau, dass bei einem Kickers Sieg der Vorsprung auf satte 10 Punkte anwachsen wird. Eine Niederlage ist somit für die Kickers zunächst mal kein Beinbruch aber um sich diese einzufangen fahren die Kickers nicht in die Oberpfalz. Mindestens ein Punkt sollte es im letzten Vorrunden-

 

spiel schon werden. Alles andere wäre Zugabe. Der Gastgeber wird alles daran setzen einen Sieg einzufahren. Nicht unbedingt um den ersten Platz nicht aus dem Auge zu verlieren, viel-mehr muss deren Augenmerk auf die geballte Verfolgergruppe gerichtet sein. Von Platz zwei bis neun sind es gerade mal sechs Punkte. Da kann sich das Karussell schnell mal drehen. Also für die Fans ein sicher äußerst interessantes und spannendes Bezirksligaspiel zu dem wir natürlich mit einer großen Fangruppe reisen sollten um unser Team zu unterstützen.

 

Nicht weniger interessant dürfte das Spitzenspiel der Damen sein. Sieht man sich hier die Tabelle der Bezirksliga an und kann man schon sehr verwundert sein. Unter den ersten vier Teams stehen drei Auftsieger und mit der SpVgg Oberkotzau ein Absteiger. Und genau zu diesem Verein müssen unser Mädels als Tabellenführer reisen. Beide Teams schein auf Augenhöhe zu sein. Unsere SG hat ein Spiel mehr und somit vier Siege und eine Niederlage, während Oberkotzau, die mit dem Selber Eigengewächs Ramona Schneider auflaufen werden, drei Siege und eine Niederlage stehen haben. Dieses Spiel wird am Samstag um 16.00 Uhr in Oberkotzau angepfiffen.

 

Vor einem schweren Gang dagegen steht das Team der 2. Herrenmannschaft. Sie müssen bereits am Samstag zur sehr ungewohnten Zeit um 10.30 Uhr beim TSV Thiersheim ran. Hier darf man sicher gespannt sein wer ausgeschlafener ins Spiel geht. Die Thiersheimer werden von ihrem Trainer Sven „Stocky“ Stocker schon seit Tagen heiß gemacht, denn die 6:1 Hin-spielniederlage wurmt noch gewaltig. Daher müssen sich die Kickers in Thiersheim warm anziehen und diesmal von Minute eins wach sein, nicht wie in Hohenberg! Nur so kann eventl was Zählbares herausspringen.

 

Neben den Spielen der Senioren stehen natürlich auch unsere Nachwuchskicker wieder mit geballter Kraft am Rasen. Eine „weite“ Reise steht den D-Junioren am Freitagabend bevor. Um 18.00 Uhr spielen sie in Gefrees. Nur gut das der Schiedsrichter eine Pfeife hat, denn in den Schlussminuten wird man diesen wohl kaum mehr sehen. Ihren Sonnenplatz wollen die C-Junioren am Freitag um 17.30 Uhr im ACTIVA-Waldstadion verteidigen im Spiel gegen die SG Marktredwitz. Allen Teams wünschen wir viel Spaß, viel Erfolg und verletzungsfreie Spiele.