Drei Heimspiele am Wochenende

Wenig bzw. nicht überzeugen konnte zuletzt unser Bezirksligateam der Herren. Wenn schon eine Niederlage dann wenigstens g’scheit. So u.a. 0:4 Münchberg, 0:5 Poppenreuth und nun 1:5 Bayreuth. Na ja, kann ja mal passieren. Nun aber sollte man schleunigst diese Spiele vergessen, den Mund abwischen und das Ziel vor den Augen, nämlich den Winter über auf Platz eins zu verbringen, nicht unnütz zu gefährden. Zwei schwere Aufgaben haben die Herren dabei in den nächsten beiden Heimspielen zu bewältigen. Am kommenden Samstag um 14.00 Uhr heißt der Gegner FC Tirschenreuth. Die stehen zwar „hinten drin“ aber gerade das Spiel gegen Regnizlosau lehrte, dass genau diese Teams beißen und kratzen um jeden

 

Punkt. Also eine harte Nuss für die Kickers, die diese mit der Unterstützung ihrer Fans schon knacken sollten. Eine Woche später gibt es dann im ACTIVA-Waldstadion das Spitzenspiel gegen Münchberg und hier, siehe oben, gibt es auch einiges an Wiedergutmachung zu erzielen.

 

Schafft unser Kreisklassenteam nochmal einen Dreier? Im letzten Spiel am kommenden Sonntag um 14.00 Uhr begrüßen die Kickers dazu den alten Rivalen vom TSV Brand im ACTIVA-Waldstadion. Zum Abschluss des Fußballjahres sollten sich, trotz der Verletzten-misere, die Spieler um Kapitän Matthias Peschek am Riemen reißen und den Fans nochmals freudige neunzig Minuten schenken.

 

Versehentlich hatten wir letzte Woche unsere Damen SG schon in die Winterpause geschickt, dabei waren diese lediglich spielfrei. Am Sonntag um 10.30 Uhr in Höchstädt treffen die „Mädels“ auf die SV Bavaria Waischenfeld. Will man ebenso an der Tabellenspitze über-wintern, darf man sich keinen Ausrutscher leisten.

 

Man mag es kaum glauben aber auch der Nachwuchs muss im November noch ran. Unser Team der C-Junioren muss als Tabellenführer in der Kreisgruppe gegen den FC Schönwald antreten. Anstoß ist bereits am Freitag um 18.00 Uhr beim Flutlichtspiel am Realschulplatz in Selb.

... und zu guter Letzt werden unsere AH-Kicker am Samstag ihre jährliche Selber Wirtshaus-Wanderung durchführen mit Endpunkt zum Spiel der "Ersten" im ACTIVA-Waldstadion. Anschließend wird dann natürlich noch das Spiel BVB-Bayern gemeinsam auf der Großlein-wand verfolgt.