Hallenfußball-Stadtmeisterschaft und Ü30 Hallencup

 

Am kommenden Samstag steht im Selber Sportleben natürlich die diesjährige und traditionelle Hallenfußball-Stadtmeister-schaft im Focus. Und neben den aktiven Fußballern freuen sich sicher auch die zahlreichen Fans der einzelnen Teilnehmer-vereine auf dieses Event, was gleichzeitig der letzte Auftritt im Hallenfußball dieses Winters sein wird. Hinreichend bekannt dürfte sein, dass die sonst übliche Dreifach-Sporthalle der Realschule in Selb aus Reparaturgründen nicht zu Verfügung steht. Daher weicht man mit diesem Turnier in die Roland-Dorschner-Halle aus. Der Dank gilt hier BHS Tabletop für die problemlose Bereitstellung dieser Sporthalle.

 

Noch vor einigen Jahren konnten die Selber Vereine allesamt eigene Alt-Herrenmannschaften stellen, die an der Stadtmeisterschaft für Ü30 Spieler teilnahmen. Dies ist heute leider nicht mehr so und daher haben sich die Ausrichter von Kickers Selb entschlossen weitere attraktive Gegner aus dem Umland zum Ü30-Hallenfußballcup einzuladen. So ist den Verantwortlichen auch gelungen ein starkes und interessantes Teilnehmerfeld auf die „Platte“ zu schicken. Ge-meldet haben für die Gruppe A die SpVgg Selb 13, der Pokalverteidiger FC Rehau, FC Markt-leuthen und die SpVgg Oberkotzau. In der Gruppe B kämpfen um Punkte und Tore die Teams der SG Erkersreuth/TV Selb-Plößberg, FC Vorwärts Röslau, TSV Konnersreuth und den Kickers. Spielbeginn ist unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Uli Poetzsch um 9.00 Uhr. Die Spielzeit beträgt 1 x 12 Minuten und gegen 12.00 Uhr starten die Final-spiele. Einen Favoriten auszumachen scheint sehr schwer zu sein, doch darf man durchaus erwarten, dass die Rehauer wieder vorne mitspielen. Auch die „Alten Hasen“ der SpVgg Oberkotzau darf man nicht unterschätzten.

 

Der Nachmittag gehört dann allein den Wettkampfmannschaften der Herren, die erstmals um den neuen Pokal des Schirmherren der Sparkasse Hochfranken kämpfen. Dieser neue Pokal wurde fällig, da die Kickers die letzten drei Stadtmeisterschaften für sich entscheiden kon-nten. Ab 14.30 Uhr treten in der Gruppe A die Teams von Kickers Selb I, TV Selb-Plößberg, FC Marktleuthen und TuS Erkersreuth II gegeneinander an. In der Gruppe B kommt es zu den Begegnungen zwischen der SpVgg Selb 13, dem TuS Erkersreuth I, dem SC Grünhaid und Kickers Selb II. Die Finalpaarungen beginnen um 17.30 Uhr. Natürlich sind die Kickers als Klassenprimus erneut der große Favorit auf den Titel, doch darf man beispielsweise den TuS Erkersreuth keineswegs unterschätzen. Auch die SpVgg Selb 13 will ein Wörtchen um den Titel mitreden und da ja jede Mannschaft einige gute Hallenspieler in seinen Reihen hat, wird es sicher ein interessantes und spannendes Turnier und wer weiß vielleicht jubelt am Ende ein Team auf der „Platte“ welches niemand auf der Rechnung hatte. Wie beim Ü30 Cup so wird auch beim Herrenturnier nicht nach Futsalregeln gespielt sondern nach den üblichen Hallenregeln.

 

Die Kickers als Ausrichter dieser beiden Turniere haben natürlich bestens für Speisen und Getränke gesorgt, so dass sich jeder Fan auch entsprechend stärken kann. Der Eintritt zum Ü30 Turnier ist kostenlos. Einen besonderen Dank gilt es neben BHS Tabletop und den Schirmherren zu sagen der Stadt Selb für die großzügige Unterstützung und dem Tele-kommunikations-Fachgeschäft My-eXtra Shop in Selb.

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: info@kickers-selb.de

Fax: 09287/9913 - 14

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

@kickers_selb

SG A.TV Höchstädt -
Kickers Selb

Frauen