Spannung pur in der Kreisklasse

Noch zwei Spieltage müssen die Herrenmannschaften der Kickers absolvieren, ehe man am 18.5. im ACTIVA-Waldstadion mit einem großen Fest die Meisterschaft und den Aufstieg der Herren I feiern darf und dazu hoffentlich auch den Klas-senerhalt der „Zweiten“.  Dazu müs-sen die beiden Teams nochmals auf Reise gehen. In der Bezirksliga kickt man am Sonntag um 16.00 Uhr

beim TSV Mistelbach. Bis vor zwei Wochen war der Gastgeber noch „ganz dick“ im Rennen um die Meisterschaft, doch zwei Niederlagen gegen die SpVgg Bayreuth (1:2) und in Tir-schenreuth (1:2) warfen die Franken aus der Bahn. Als Tabellenvierter mit vier Punkten Rückstand auf den Zweiten Saas Bayreuth wird man wohl kaum mehr oben eingreifen kön-nen. Daher stellt sich natürlich für beide Teams die große Frage nach genügend Motivation für das Spiel nach der langen Serie. Trainer Martin Damrot will sich aber mit seinem Team ohne Niederlage im Jahr 2019 und vor allem ohne Verletzungen aus der Bezirksliga in Richt-ung Landesliga verabschieden. Allerdings ist die Personaldecke bei den Kickers doch sehr dünn, zumal Fernando Redondo nach seiner roten Karte zum Zuschauen verdammt ist. Ob Mistelbach sich nochmals aufraffen kann ist schwer zu sagen. Noch eine erfreuliche Mitteil-ung erreichte die Kickers in dieser Woche. Der Bayerische Fußballverband hat den Kickers in Lizenz für die Landesliga übermittelt. Somit steht jetzt auch amtlich nichts mehr im Wege für Landesligafußball nach über 40 Jahren wieder einmal in Selb!

 

Wesentlich spannender ist der Kampf um den Klassenerhalt bei der „Zweiten“ Zwar hat man sechs Punkte Vorsprung vor dem derzeitigen Abstiegskandidaten ASV Wunsiedel II, doch ob das reicht? Die Kickers stehen vor der schweren Auswärtshürde auf der „Blutwiese“ in Nagel, die als Tabellenfünfter „jenseits von Gut und Böse“ stehen. So auch der Tabellensechste BSC Furthammer der in Wunsiedel antreten muss. Für beiden Teams steht sehr viel auf dem Tablett. Nur mit dem entsprechenden Sieges- und Einsatzwillen können die Spieler um Trainer Dominik Scharnagel den notwenigen einen Zähler holen. Man sollte es nicht unbe-dingt auf den letzten Spieltag ankommen lassen, denn dann spielen auch noch die Nerven eine gewisse Rolle.

 

Reisen muss auch die Damen SG ATV Höchstädt/Kickers Selb in den tiefen Frankenwald zum Tabellenletzten SV Döbra. Still und heimlich hat sich die SG als Neuling wieder an die Tabellenspitze der Bezirksliga gesetzt. Somit sind sie in diesem Spiel absoluter Favorit und sollten dieser Rolle auch gerecht werden.

Hier der komplette Fahrplan aller Teams inkl. der Kickers-Juniors:

Fr. 10.05. 18.00 Uhr C-Jgd. Kickers – FC Nagel

Sa, 11.05. 10.00 Uhr F-Jgd. Kickers – SV Steinmühle

Sa. 11.05. 12.30 Uhr D-Jgd. Kickers – FC Marktleuthen

Sa. 11.05. 16.00 Uhr Frauen SpVgg Döbra – Kickers

So. 12.05. 11.00 Uhr B-Jgd. TSV Neualbenreuth – Kickers

So. 12.05. 16.00 Uhr Herren TSV Mistelbach – Kickers I

So. 12.05. 16.00 Uhr Herren FC Nagel – Kickers II

 

 

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: info@kickers-selb.de

Fax: 09287/9913 - 14

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

@kickers_selb

SG A.TV Höchstädt -
Kickers Selb

Frauen