Die Zeit ist nah!

 

Zwei wichtige Highlights prägen in Selb das komm-ende Wochenende. Natürlich für jeden Selber und die zahlreichen Gäste in erster Linie das Selber Wiesen-fest aber auch der Saisonstart der Kickers in den Landesligafußball darf genauso zu den Highlights gezählt werden, denn nach einer langen Durststrecke von 40 Jahren wird man in Selb nun erstmals wieder höherklassigen und sicher besten Amateurfußball zu sehen bekommen.

 

Die Freude war groß bei den Verantwortlichen der Kickers, als von Seitens des Verbandes der Wunsch erfüllt wurde genau zum Selber Wiesenfest mit einem Heimspiel in diese Liga zu starten. Die Kickers wollen damit nicht nur den Selber Fans den richtigen Einstieg zum Heimatabend vermitteln, sondern auch den vielen Freunden die von außerhalb zum „Fest der Feste“ kommen und den Kickers schon lange die Daumen drücken. Daher ist auch der Anstoßtermin am Sams-tag um 14.00 Uhr im Thomas-Lang-Waldstadion (ehemals Südring Selb) bestens gewählt.

Die Mannschaft der Kickers hat sich nach dem über-raschenden Meistertitel in der Bezirksliga in den letzten Wochen schon verändert. Der Kader hat sich trotz der Abgänge Durjan Ünal (FC Trogen), Güven

 

Tuna (Viktoria Hof), Michail Karakalpakis (FC Wüstenselbitz), Petr Pleva (TV Selb-Plößberg, Dominic Rewig (FSV Erlangen-Bruck), Lukas Rimböck (FC Vorwärts Röslau) und Tomas Sturm (Ziel unbekannt) weiter verstärkt und mit dem Publikumsliebling Waldemar Schneider, der in der letzten Woche vom FC Vorwärts Röslau zurück nach Selb wechselte, einen weiteren ausgezeichneten Spieler an Land gezogen. Dazu gestoßen sind lt. Trainer Martin Dam-rot erfahrene und vor allem charakterstarke Typen, die hervorragend in das System passen. Die Neuen sind: Recep Bafra (FC Vorwärts Röslau II), Andreas Knoll ( SpVgg Bayern Hof), Patrick Meister (SpVgg Selbitz), Julian Müller (TV Selb-Plößberg), Daniel Sedlacek (SpVgg Bayern Hof), Andre Wagner (FC Rehau II), Danny Wild (VfB Auer-bach - Foto) und Kevin Winter (SpVgg Bayern Hof). Alle Spieler bekamen in den letzten Wochen die Chance sich bei den harten Trainingseinheiten und auch bei den erfolgreich verlaufenen Vorbereitungsspielen zu präsentieren. Man darf also gespannt sein wem Trainer Martin Damrot zum Saisonstart in die Startelf beordert.

 

Klar ist die Zielsetzung bei den Kickers. Zunächst einmal gilt es in der Landesliga anzukommen und den Klassen-erhalt zu sichern. So schnell wie möglich will Trainer Martin Damrot die 40 Punkte holen. Alles was danach kommt ist als positives „Zubrot“ zu bezeichnen. Und natürlich will man versuchen das eigene Stadion zur Festung zu machen. Die Ligafavoriten sind eher im Nürnberger Land zu suchen. Die Fans dürfen sich auch auf tolle Derbys in Röslau am 17.07. und am 03.10. in Mitterteich freuen. Der gesamte Spielplan ist auf der Homepage der Kickers zu finden.

 

Nicht nur im Bereich der aktiven Fußballer hat sich einiges getan. Auch im Umfeld um das Thomas-Lang-Wald-stadion wurde von fleißigen Mitarbeitern einiges auf Vordermann gebracht. So wurden die Kabinen renoviert und auch der Sportplatz zum Teil mit Rollrasen ausstaffiert, was allerdings durch die enorme Hitze der letzten Wochen schon zu Problemen führte, denn der Sportplatz liegt bekannterweise „voll in der Sonne“. Auch im Bereich der Park-plätze wird sich in naher Zukunft in Zusammenarbeit mit der Stadt Selb was tun. Für den Samstag bitten die Verantwortlichen im Häusellohweg, bzw. Bei der Linde zu parken. Vor dem Sportplatz gibt es nur sehr wenige Parkplätze die für die Gäste und Offiziellen frei gehalten werden müssen.

 

Durch den Aufstieg in die Landesliga sind nun auch die Auflagen für den Verein wesentlich höher geworden. So müssen sich u.a. die Zuschauer darauf einstellen zukünftig ihre Pausengtränke in Bechern zu sich zu nehmen. Flaschen sind vom BFV am Spielfeldrand verboten. Ebenso sollten die Fans Rucksäcke oder Taschen zuhause lassen, da der Verein aufgefordert ist Kontrollen zu machen. Dauerkarten für die Spiele der Landesliga und der Kreisklasse sind nach wie vor im Jacob’s Irish Pub erhältlich.

 

In einem gesonderten Bericht werden wir in dieser Woche natürlich noch auf den ersten Gegner der Kickers eingehen und dabei auch die letzten Infos aus dem Kickerslager an die Fans weiterleiten. Zudem werden wir in dieser Woche auch noch ein Exclusivinterview mit Trainer Martin Damrot veröffentlichen.

 

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: kickers-selb@t-online.de

E-Mail: info@kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

@kickers_selb

SG A.TV Höchstädt -
Kickers Selb

Frauen