Kickers starten in die Rückrunde

 

Die Vorrunde in der Landesliga Nord-Ost ist vorbei. Zeit ein kleines Resümee aus Sicht der Kickers zu ziehen. Natürlich, und leider haben das einige total vergessen, sind die Kickers immer noch Aufsteiger in die Landesliga, wenn auch mit einem sehr gut aufgestellten Kader. Die Euphorie im Lager der Selber war von Saisonbeginn an sehr groß und wurde mit dem 6:0 Auftaktsieg gegen Großschwarzenlohe natürlich noch verstärkt. Als man sich dann nach dem Prestigeerfolg in Röslau gar in der Spitzengruppe festsetzen konnte wurde in mancher Sportredaktion schon der Arbeitsplan für das Derby Kickers – Bayern Hof geschmiedet. Die erste Hälfte der Saison verlief bei den Kickers nach Wunsch. Auch die anderen

 

Aufsteiger waren oben dabei und die, die man oben erwartete schwächelten. Doch in der zweiten Hälfte der Vorrunde kippte es langsam. Auch bei den Kickers zeigt die Formkurve nach unten, wo man jetzt gerade noch sechs Punkte vom Relegationsplatz entfernt auf Platz sieben steht und wo die Teams aus Feucht und Schwabach nun doch ihrer Favoritenrolle gerecht werden.

 

Am Wochenende nun beginnt die Rückrunde. Dazu müssen die Kickers wieder ins Nürnberger Land, diesmal in den Süden zum SC Großschwarzen-lohe bei Wendelstein. An einen erneuten 6:0 Erfolg denkt wohl derzeit keiner aus dem Umfeld der Kickers. Nach den letzten Spielen, die man in den Sand gesetzt hat und zudem auch selbst kein Tor geschossen hat, wird man schon mit einem Auswärtsremis zufrieden sein. Damit wird sich aber die Heimmannschaft, die nach dem 1:0 Erfolg gegen Mitterteich nun auch auf Revanche gegen die Kickers brennt, nicht zufrieden geben wollen. Wann finden die Selber wieder in die Spur? Gegen Buch vergab man trotz guter zweiter Hälfte viele Chancen. In Vach hatte Selb gefühlte 80% Ballbesitz, doch diesmal gab es kaum ernst Torchancen. Die Misere also nahm seinen Lauf. Zum jetzigen Zeitpunkt kann man zur Aufstellung noch nichts Konkretes sagen. Ob der zuletzt arg vermisste Torjäger Dann Wild nach seiner Verletzung wieder aufläuft wird sich wohl erst kurzfristig entscheiden. Am Samstag um 14.00 Uhr müssen aber alle Spieler derart brennen um schon mal kräftig die Werbetrommel zu rühren für das Landesligaderby eine Woche später am 09.11. im Thomas-Lang-Waldstadion gegen Röslau. Die mitreisenden Fans dürfen sich auf der Tribüne wohl auf ein einseitiges Anfeuern freuen, denn das letzte Spiel des Gastgebers wollten gerade mal 65 Zuschauer sehen.

 

Gleich zweimal muss an diesem ersten Novemberwochenende die „Zweite“ der Kickers ran. Am Freitag um 14.00 Uhr ist Anpfiff beim TSV Thiersheim II und am Sonntag um 14.30 Uhr gibt der Spitzenreiter aus Weißenstadt seine Visitenkarte im Waldstadion ab. Man muss abwarten was für Spieler in beiden Spielen einsatzbereit sind. Eine Prognose abzugeben scheint nach den schwankenden Leistungen aus den letzten Spielen schwer zu sein aber mit der richtigen Einstellung und dem Siegeswillen, den vor allen die Fans sehen wollen, sollten Überraschungen möglich sein.

 

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: kickers-selb@t-online.de

E-Mail: info@kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

@kickers_selb

SG A.TV Höchstädt -
Kickers Selb

Frauen