Gelungene Danksagung der Kickers an ihre Fans

Auf dem von Platzwart Sven Stocker bestens präpariertem Rasen im Thomas-Lang-Waldstadion merkte man den Kickers von der ersten Minute an, dass sie sich unbedingt mit einem Sieg von ihren Fans aus diesem wiederum erfolgreichen Fußballjahr 2019 verabschieden wollen. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor des Baiersdorfer SV. Doch zähl-bares sprang dabei zunächst nichts raus. Die defensiv agierenden Gäste ließen nichts zu. Die Kickers versuchten es über die Flügel und auch mit weiten Bällen, doch erst ein sehenswertes Solo durch Johan-nes Hamann in der 30.Minuten ab der Mittellinie war dann der Türöffner in diesem Spiel. Keine Chance hatte TW Alexander Fieber bei dem Flachschuss des Ex-Hofers. Verstecken taten sich die Baiersdorfer aber dennoch nicht. Sie versuchten es über Konterspiel und hatten damit

 

auch zählbaren Erfolg in der 38.Min. TW Armin Maisel, Fabian Bösel und Fernando Redondo waren sich im 16er nicht einig wer das Spielgerät an sich nimmt und Nutznießer war der Baiersdorfer Lazar Bajic. Die Freude über den Ausgleich war noch nicht abgeklungen, da nahm sich Fernando Redon-do ein Herz und machte als „Mitschuldiger“ seinen Fehler gleich wieder gut. In der 40.min. traf er sehenswert aus gut 25m. mit einem präzisen Flach-schuss ins linke Eck. Nur eine Minute nach Wiederanpfiff wurde Andras Knoll aus dem Mittelfeld bestens in Szene gesetzt. Zunächst traf er noch die Unterkante der Latte, doch sein Nachschuss fand dann das Ziel. Die beste Chance auf Ergebniskosmetik hatte der einzige Gästestürmer Sven Wächter in der 48.min. Gleich dreimal bekam er im 5er den Ball zum Torschuss vorgelegt, doch Armin Maisel, der diesmal das Tor für den verletzten Lukas Sourek bestens hütete, blieb am Ende strahlender Sieger. Damit war der Bann gebrochen. Baiersdorf, die noch am Donnerstag ihr Nachholspiel gegen Mitterteich mit 1:2 verloren, hatte nichts mehr zum zulegen. Die Beine wurden merklich schwerer und dies nutzten die Kickers zu zwei weiteren Treffern. Nach Foul an Fabian Bösel verwandelte der Spieler des Tages Waldemar Schneider den fälligen Elfer und der nicht minder stark spielende Nikolai Vates krönte seine Leistung mit dem 5:1 kurz vor Ende der Partie. Die Kickers bleiben mit diesem Sieg auf der Verfolgerspur und machten Dank der Ergebnisse der vor ihnen liegend Teams Plätze gut. In der Tabelle wird es nun immer enger. Jetzt steht am kommenden Wochenende noch das schwere Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn Erlangen-Bruck an und wenn das Wetter mitspielt noch das Nachholspiel am 04.12. in Kornburg. Die Gäste aus der Krenstadt dagegen gehen sicher schweren Zeiten entgegen und allein die Körpersprache ihres Torhüters in diesem Spiel lässt nichts Gutes hoffen.

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: kickers-selb@t-online.de

E-Mail: info@kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

@kickers_selb

SG A.TV Höchstädt -
Kickers Selb

Frauen