Pokal-Aus für die Kickers und Heimsieg der "Zweiten"

 

Die fehlende Erfahrung der sehr jungen und ersatzgeschwächten Mannschaft der Kickers war ein Punkt der verdienten 1:0 Niederlage im Pokalspiel um den Einzug in die Verbands-Hauptrunde beim SC Ettmansdorf im Kreis Schwandorf. Vor knapp 100 Zuschaueren war die Heimspiel-mannschaft vor allem im Mittelfeld bissiger wo die Kickers doch mehrfach zurückzogen. Den Kickers merkte man gravierend das Fehlen der Routiniers Petr Rehak und Ertac Tonka an. Vor allem die linke Abwehrseite der Kickers mit Frederik Mölter und später Jens Geyer waren hier sehr anfällig. Im Sturm ging bei den Kickers nur sehr wenig zusammen. Die größte Torchance hatte Ege Özkan nach einem schweren Torwartfehler, doch ihm sprang das Leder zu weit vom Fuß. Intensiv geführt wurde das Spiel auf beiden Seiten aber dennoch. Zeichen dafür waren insgesamt zwölf gelbe und vier gelb-rote Karten, die der auf beiden Seiten schwach leitende Schiedsrichter Florian Islinger aus Regensburg verteilte. Pech für die Kickers vor allem die gelb-rote gegen Fernando Redondo. Er wurde im eigenen 16er gefoult und nach dem ausgebliebenen Pfiff war er dem Schiedsrichter doch etwas zu laut. Nach vorheriger gelber Karte war der Ausschluss die Quittung. Den Siegtreffer erzielten die Oberpfälzer in der 85.min. als man bei den Selbern schon an ein Elfmeterschießen dachte. Trainer Martin Damrot versuchte mit Einwechslungen nochmals alles aber mit Glück und Geschick kamen die Gastgeber eine Runde im Pokal weiter. Schade, denn auch die Selber wollten gerne noch etwas im Pokal mitmischen.

 

Zum Re-Start in der Kreisklasse konnten die Kickers den guten fünften Tabellenplatz festigen. Mit eine 3:1 Heimsieg gegen die etwas Kirchweih-geschädigten Höchstädter revanchierten sich die Selber für die Hinspielniederlage. Martin Damrot erzielte schon frühzeitig mit einem direkt ver-wandelten Freistoß die Selber Führung. Die Kickers bestimmten auch im zweiten Durchgang das Spielgeschehen. Durch die Unterstützung der Höchstädter konnte man die Führung ausbauen. Deren Ehrentreffer in den Schlussminuten war nur noch Ergebniskosmetik.

 

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: kickers-selb@t-online.de

E-Mail: info@kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

@kickers_selb

SG A.TV Höchstädt -
Kickers Selb

Frauen