Große Freude bei den Kickers - endlich wieder Landesligafußball im heimischen Stadion

Darauf haben alle Fußballfreunde lange warten müssen. Seit März, als das Leder letztmalig in einem Landesliga-Heimspiel in Selb rollte, kommt es am Samstag um 14.00 Uhr gleich zu einem heißen Spiel im Thomas-Lang-Waldstadion. Gegner der Kickers ist dabei kein geringerer als der Klassenprimus vom SC Feucht, der mit aller Macht die Rückkehr in die Bayernliga anstrebt. Nach zwei Niederlagen beim Pokalspiel in Ettmannsdorf und beim 1:2 in Stadeln ist es zwar etwas leiser geworden um die Kickers, dennoch ist die Freude wieder zuhause spielen zu können natürlich riesig groß und man hofft alle Anhänger des gepflegten Landesligafußballs wieder begrüßen zu dürfen. Trainer Martin Damrot ist sich der Aufgabe gegen den Tabellenführer bewusst. Er mahnt zu größter Vorsicht und macht aber deutlich, dass bei allem Respekt vor den Mittelfranken Angst für ihn ein Fremdwort ist. „Wir haben trotz der knappen Niederlagen viel Gutes gesehen. Wenn wir jetzt vermeidbare Konter unterbinden und mit einer konzentrierten Vorstellung aufwarten ist alles möglich“, so sein Appell an sein Team. Dabei hat er auch nicht unrecht, denn im Hinspiel waren die Kickers lange Zeit auf Augenhöhe und kamen erst nach einer fragwürdigen gelb/roten Karte aus dem Tritt. Die Rolle des Außenseiters kommt den Selbern sicher gelegen. „Gewinnen muss Feucht und wir müssen lernen auch einmal mit einem Punkt zu-frieden zu sein“, so Martin Damrot. Pausieren muss bei den Kickers sicher Frederik Mölter (Knie) und Ege Özkan (Knöchel). Nachrücker in die „Erste“ sind Routinier Nikolas Vates sowie der A-Jugendliche Osama Alyakoub. Erstmals auch im Aufgebot  Christoph Peschek, der nach einem Mittelfußbruch wieder am Training teilnehmen konnte. Eine beständige Größe im Spiel der Kickers ist Fabian Bösel (Bild). Gegen Feucht möchte er diesmal unbedingt 90 Minuten spielen!

 

Am Sonntag kommt es dann in der Kreisklasse zu einem weiteren Spitzenspiel auf heimischen Rasen. Gegner sind dann die Egerstädter vom FC Marktleuthen. Trainer Sven Stocker will den Aufwind aus den letzten beiden Siegen auf alle Fälle mitnehmen und den Marktleuthnern ein Bein stellen. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

 

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: kickers-selb@t-online.de

E-Mail: info@kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

@kickers_selb

SG A.TV Höchstädt -
Kickers Selb

Frauen