Großkampftage im Thomas-Lang-Waldstadion

Die Voraussetzungen für ein tolles Derby in der Landesliga am Freitag um 18.30 Uhr im Thomas-Lang-Waldstadion zwischen den Kickers Selb und dem FC Vorwärts Röslau könnten nicht besser sein. Bestes Fußballwetter, duftende Bratwürste, frische Getränke und hoffentlich ein faires und spannendes Fußballspiel. Fußballherz was willst Du mehr? Ja, genau diese Frage stellen sich die Kickers Fans in diesen Tagen. Zwei Remis und eine klare Niederlage stehen in der Tabelle auf Seiten der Kickers. Können die Mannen von Trainer Martin Damrot das Ruder ausgerechnet gegen Röslau herumreißen? Eigentlich schon. Dazu aber müssen die auflaufenden Akteure noch eine gewaltige Schippe drauf-legen. Mit einem Mehr an Einsatz- und Siegeswillen, mehr Zweikampfstärke und einem Mehr an Miteinander sollte dieses möglich sein. Die Individualität ist bei jedem Spieler vorhanden und diese gilt es jetzt in einem Miteinander auf den Rasen zu bringen. Schwer wird dieses Unterfangen allemal, denn Röslau hat einen grandiosen Start hingelegt. Angetrieben von ihrem Trainermotivator Andreas Lang holten sie bislang zwei Siege und

ein, wenngleich schmeichelhaftes, Unentschieden gegen Mitterteich. Zahlreiche Spieler der Kickers konnten sich bei diesem Spiel ein Bild von den Röslauern machen, die bis zur 94.Minute kämpften wie die Löwen. „Einpeitscher“ bei Röslau ist Mittelfeldmotor Tobias Benker der keinem Zweikampf aus dem Wege geht. Nicht zu verachten auch das Auftreten von Anthony Hofweller und Jonas Ponader. Auf ein Wiedersehen mit den Kickers dürfte sich auch Kan Geezer freuen. Nach zwei Niederlagen in der letzten Serie brennen die Röslauer auf Wiedergutmachung und haben sich somit auch die Schuhe des Favoriten für dieses Derby angezogen. Die Chance zum ersten Dreier vor eigenem Publikum ist für die Kickers dann vorhanden, wenn man alle Tugenden eines Fußballers auf den Rasen bringt. Die Kickers Pressestelle weist nochmals darauf hin, dass man bereits am Donnerstag ab 18.00 Uhr im „Schleichers“ (ehemals Irish-Pub) Eintrittskarten im Vorverkauf erwerben kann und dass man sich auch wegen der beengten Parkplatz-situation frühzeitig am Sportplatz einfinden sollte.

 

Nicht minder interessant dürfte auch das Spiel der zweiten Mannschaft der Kickers am Samstag um 14.00 Uhr an gleicher Stelle werden. Hier erwarten die Selber als Tabellenführer den ebenfalls ungeschlagenen FC Marktleuthen. Beide Teams liebäugeln mit einem möglichen Aufstieg in die Kreisliga. Marktleuthen hat dazu alle Hebel in Bewegung gesetzt und kurz vor Torschluss noch mit Ergün Aydinli einen echten Torjäger an Land gezogen. Hier wartet eine Mammutaufgabe auf die Kickersabwehr. Schwer wiegen dürfte bei den Gästen die rote Karte von Tobias Krause aus dem letzten Spiel. In der Breite sind die Selber sicher etwas besser aufgestellt und zuhause wird man alles daran setzen den „Platz an der Sonne“ zu verteidigen, um sich Luft nach hinten zu verschaffen.

 

Den Sack zumachen darf an diesem Heimspielwochenende im Waldstadion die „Dritte“ der Kickers gegen die „Zweite“ der SG Höchstädt/FC Markt-leuthen II am Samstag um 17.00 Uhr. Mit einem Sieg können die Kickers an den Gästen vorbeiziehen und würden sich im vorderen Bereich der Tabelle wiederfinden. 

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: Info(@)kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

(@)kickers_selb