Beginn der Rückrunde gegen den ASV Vach in der Landesliga

Die Vorschau auf das kommende Fußballwochenende der Kickers wird zunächst mit einer offiziellen Stellungnahme zu diversen Vorkommnissen beginnen:

Leider haben sich bei den Kickers nach einer Siegesfeier im Herrenbereich vor einigen Wochen unschöne Dinge ereignet von denen erst später Vorstände und Funktionäre in Kenntnis gesetzt wurden. In den vergangenen Tagen wurden alle Ungereimtheiten durch die Vorstände mit den Betroffenen im Positiven bereinigt. Mit den Beteiligten wurde alles weitere dazu intern geklärt. Die Vorstandschaft der Kickers wird daher zu diesem Thema keine weiteren Äußerungen in der Öffentlichkeit tätigen.

Das Sportliche soll nun absolut wieder Vorrang haben und dies haben die Akteure der drei Mannschaften am letzten Wochenende bereits eindringlich unter Beweis stellen können. Lediglich die reine dritte Herrenmannschaft musste sich geschlagen geben. Ein deutliches Ausrufezeichen zum Besseren ist auch die Vertragsunterzeichnung von Udo Schnurrer (Foto zusammen mit dem ersten Vorsitzenden Stefan Specht) am vergangenen Dienstag. Sein Vertrag gilt nun über diese Saison hinaus bis 2024. Am kommenden Samstag können sich die Fans nicht nur auf bestes Herbstwetter im Thomas-Lang-Waldstadion freuen, sondern auch auf gleich zwei Spiele hintereinander. Den Anfang macht die Landesligamannschaft bei der Neutrainer Udo Schnurrer nach dem gelungenen 4:0 Einstand in Mitterteich sein Heim-debüt geben wird. Gegner zum Auftakt der Rückrunde sind die Fürther Vorstädter vom ASV Vach. Im Hinspiel reichte es für die Kickers nur zu einem 1:1. Dies soll und muss im Heim-spiel besser werden, will man weiter Anschluss an Platz Vier halten. Wichtige Erkenntnisse konnte Trainer Udo Schnurrer, dem am Samstag ein vollzähliges Orchester zu Verfügung steht, bereits in Mitterteich und während der Trainingswoche gewinnen. In die Karten aber

lässt er sich nicht gerne schauen, um somit auch die Spannung bei allen Akteuren hochzuhalten. Die Gäste belegen derzeit den vorletzten Platz, den sie sich mit den Mittereichern teilen. Lediglich ein Tor Differenz spricht für die Franken. Von den letzten sechs Spielen konnte Vach nur eines gewinnen mit 2:1 gegen Mitterteich. Am vergangenen Wochenende scheiterte man knapp mit 2:1 in Münchberg. Auch bei den Gästen wurde Anfang des Monats ein neues Trainerduo eingestellt, dessen Handschrift wohl erst jetzt langsam zur Geltung kommen wird. Darauf muss sich die Heimelf einstellen. Für die Kickers zählt nur ein Sieg und den wird man nur dann erreichen, wenn man den Gegner nicht nach seinem Tabellenplatz bewertet, selbst couragiert zu Werke geht und dies mit einer genauso guten und konzentrierten Defensive wie im Zu-Null-Spiel in der Oberpfalz. Beginn der Begegnung ist um 14.00 Uhr.

 

Spannung pur verspricht das Spiel der zweiten Mannschaft in der Kreisklasse gegen den SV Leutendorf. Nach dem erneuten Patzer des Tabellen-führers Marktleuthen rückt die Spitzengruppe sehr eng zusammen. Lediglich fünf Zähler liegen zwischen Platz eins und fünf. Dies bedeutet für die Kickers: Will man weiter als Tabellendritter an der Spitze schnuppern, muss man im Heimspiel gegen den Tabellenneunten Leutendorf unbedingt gewinnen, auch wenn in deren Reihen mit Jürgen Hummer ein Toptorjäger steht. Beginn dieses Spieles ist um 17.30 Uhr.

 

Das Spiel der dritten Mannschaft gegen den TuS Erkersreuth II wurde auf Wunsch des Gegners verlegt von Sonntag, 26.09. auf Donnerstag 30.09. um 19.00 Uhr in Erkersreuth unter Flutlicht.

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: Info(@)kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse

2016 Meister Kreisklasse

2017 Meister Kreisliga

2018 Meister Bezirksliga

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

(@)kickers_selb