Kickersvorstand Tom Lang und Trainer Martin Damrot ziehen ein sportlich positives Resümee

„Wir haben trotz aller Schwierigkeiten mit Abgängen zur Winterpause, Trainerwechsel, Rücktritte in der Vereinsführung und vielen mehr, unsere in der Winterpause gesteckten Ziele erreicht und das macht mich und mein Vorstandsteam unglaublich stolz“, so das Resümee nach einer Woche ohne Fußball bei den Kickers. „Viele haben uns als Abstiegskandidaten Nr. 1 gesehen und das Ziel Klassenerhalt und Aufstieg der zweiten Mannschaft hat natürlich gewackelt, doch in den entscheidenden Momenten hat alles zusammengelangt und mit vereinten Kräften haben wir unsere Ziele eindrucksvoll erreicht“, so weiter der 1. Vorsitzende der Kickers Tom Lang. Sein besonderer Dank dazu geht deshalb an alle Spieler, Trainer, Betreuer, Sponsoren und allen, die in irgendeiner Weise zum Erfolg des Vereins beigetragen haben. „Einen persönlichen Dank möchte ich speziell Trainer Martin Damrot aussprechen, der mit seiner unermüdlichen Art und Weise einen großen Beitrag zum Erfolg der Mannschaften beige-tragen hat. In gleicher Weise hat auch Udo Schnurrer den Weg der 1. Mannschaft begleitet, dem ich ebenso danke und an dieser Stelle alles Gute für seine Zukunft wünsche. Nicht zu vergessen ist unser Aufstiegs-Coach Sven "Stocky" Stocker, der mit seiner leidenschaftlichen Art auf und neben dem Platz 

die Weichen für den sportlichen Erfolg der 2. Mannschaft gelegt hat. Ein großer Dank bzw. Kompliment meinerseits an alle Beteiligten“, so der 1. Vorsitzende in seinem Resümee zur abgelaufenen Saison.

 

Doch die neue Saison wirft bereits ihre Schatten voraus. Auch hier gilt es weiterhin und stetig am Erfolg der Kickers zu arbeiten und die für den Verein „richtigen“ Entscheidungen zu treffen. „Ich bin guter Dinge, dass uns dies gelingen wird und wir auch nächstes Jahr im Herren- und Jugend-bereich den richtigen Weg finden werden und die gesteckten Ziele erreichen“, blickt Tom Lang zuversichtlich in die Zukunft.

 

Jetzt aber haben sich alle Beteiligten erst einmal eine Wochenendreise zum befreundeten Heimatverein des 1. Vorsitzenden nach Hauzenberg verdient. Dort werden die Kickers die Saison ausklingen lassen und Kraft tanken für neue kommende Aufgaben.

 

Personell hat sich in den letzten Tagen auch wieder einiges getan. Das Trainerteam für die drei am Spielbetrieb teilnehmenden Mannschaften steht fest. Trainer des Landesligateams bleibt Martin Damrot. Ihm zur Seite stehen Samy Rogler, Tamer Tansev und Torwarttrainer Sascha Prell. Für den scheidenden Meistertrainer Sven Stocker werden im Kreisligateam die beiden erfahrenen Fußballer Nikolai Vates und Georg Seidel (Foto) das Traineramt übernehmen. Für die dritte Mannschaft sind Andy Leonhardt und Stefan Leupold verantwortlich. Sehr erfreut ist „Cheftrainer“ Martin Damrot darüber, dass trotz zahlreicher Angebote auch von höherklassigen Vereinen die drei Torhüter Florian Michaelis, Sebastian Schirmer und Mustafa Tayran ihre Zusage gegeben haben auch in der kommenden Saison das Trikot der Kickers zu tragen. „Dies ist ein richtig starkes Zeichen für unseren Verein und für die unermüdliche Arbeit unserer Vorstände“, so Martin Damrot. Zu den drei genannten Torhütern stößt Andi Schall von der SpVgg Selbitz dazu, der Jonas Lang ersetzen wird.

 

Verlassen werden leider auch einige Akteure die Kickers in Richtung Münchberg, Rehau und Hof.

 

Bedingt durch die Coronasituation kam die Stimmungskanone Jonas Lang leider nur auf 30 Spiele, in denen er aber immer ein sicherer Rückhalt war. „Leider ist die Strecke Helmbrechts (Wohnort) – Selb keine Dauerlösung“, so Trainer Martin Damrot, der in Jonas Lang einen der stärksten Torhüter der Region sieht. „Ich würde mir sehr wünschen in der kommenden Saison gegen ihn zu spielen“, hofft der Trainer noch auf den Verbleib der Münchberger in der Landesliga.

 

Nach 49 Pflichtspielen geht auch Kapitän Kevin Winter von Bord und widmet sich mehr der Familie und dem Hausbau. „Kevin hat sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt, war auf und neben dem Platz ein wichtiger Faktor. Vor allem aber in der Qualifikationsrunde ist Kevin vorangegangen“.

 

Auf 28 Spiele kam der Vereinsmensch Christoph Peschek, den es nun auch wieder in die Heimat nach Rehau zieht. Gerade nach dem Trainer-wechsel zeigte Christoph was in ihm steckt und war zusammen mit Edu Root und Alex Seidel eine Bank in der Abwehr. Sehr erfreut war man bei den Kickers auch darüber, dass Christoph sehr häufig auch die Stiefel bei der zweiten Mannschaft schnürte.

 

Auf die meisten Spiele bei den Kickers kam Johannes Hamann. „Als Jungspund von Hof nach Selb gekommen und als tragende Säule zurück nach Hof“, so beschreibt Trainer Martin Damrot die über drei Jahre und 59 Spiele bei den Kickers. „Joey“ Hamann war maßgeblich an den Erfolgen der Kickers beteiligt und hat sich prächtig als Mittelfeldspieler entwickelt. Die Kickers hätten ihn sehr gerne behalten, doch nun will er es noch einmal wissen und in der Bayernliga angreifen. „Das kann uns Kickers schon auch ein bisschen stolz machen, wenn ein Spieler aus unserem Kader in höheren Klassen wechselt“, so der Trainer.

 

Offiziell werden die Spieler am 09.07. verabschiedet. Gleich zu Beginn der neuen Saison kommt es hier im Thomas-Lang-Waldstadion zum „Spiel des Jahres“ im Verbandspokal gegen den Bayernligisten DJK Gebensbach. Dies ist der richtige Rahmen für die Verabschiedung verdienter Kickers-spieler, noch dazu, wenn dieses Spiel zum größten Selber Feiertag, dem Wiesenfest stattfindet. Die Kickers sind im Verbandspokal noch das einzige Team aus dem gesamten Kreis Hof-Tirschenreuth.

Foto: Kickers Selb

 

 

Aktuell befinden sich die Kickers noch in Verhandlungen mit einigen neuen Spielern für die erste und zweite Mannschaft.

Kickers Selb e.V.

Adresse Postfach:

Postfach 1603

95090 Selb

 

Adresse Thomas-Lang-Waldstadion:

Kastanienweg 52

95100 Selb

 

E-Mail: Info(@)kickers-selb.de

 

Unsere Erfolge

2015 Meister A-Klasse 1.Mannschaft

2016 Meister Kreisklasse 1.Mannschaft

2017 Meister Kreisliga 1.Mannschaft

2018 Meister Bezirksliga 1.Mannschaft

2022 Meister Kreisklasse 2.Mannschaft

Kickers folgen!

Kickers Selb - Verein und Herren

Kickers Selb auf Instagram

(@)kickers_selb